QuattroPole Tätigkeitsbericht 2020

Tätigkeitsbericht 2020

Hier finden Sie den aktuellen Tätigkeitsbericht des Städtenetzes QuattroPole.

Liebe Leserinnen und Leser,
das Jahr 2020 stellte uns alle mit dem Beginn der Coronapandemie vor große Herausforderungen. Gerade in
solchen Zeiten wurde die besondere Verantwortung der Kommunen für die Gestaltung einer europäischen Gemeinschaft und Vernetzung noch deutlicher. Die Idee eines geeinten Europas war uns Oberbürgermeisterinnen
und Oberbürgermeistern daher auch im vergangenen Jahr Anlass, unsere Kooperation im Rahmen des Städtenetzes weiter voranzutreiben.
Die Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier konnten durch QuattroPole als gemeinsame Informationsund
Austauschplattform ein bewusstes Zeichen einer grenzüberschreitenden Solidarität setzen.
Darüber hinaus war das Jahr 2020 geprägt von spannenden strukturierenden Projekten, die einen besonderen
Fokus auf ein gemeinsames wirtschaftliches Standortmarketing setzten. Interessierte Unternehmen oder Investoren können durch die Broschüre mit dem Titel „Business Opportunities“ mehr über unsere Städte und Region als wirtschaftlicher Standort für Handel, Industrie, Gewerbe und Tourismus erfahren. Ein weiterer Glanzpunkt waren unsere Projekte, die auf eine Stärkung der Fahrradmobilität abzielten. Besucher und Touristen finden mit unserem Praxisleitfaden Fahrrad sowie der grenzüberschreitenden touristischen Fahrradkarte alle Informationen, um unsere Grenzregion auf zwei Rädern zu erkunden. Trotz der Schwierigkeiten aufgrund der Coronakrise haben die Arbeitsgruppe Kultur und die Jurymitglieder an der Einleitung des Bewerbungsverfahrens und der Organisation der zweiten Ausgabe des QuattroPole-Musikpreises für innovative Musik.
Ich bin überzeugt, dass solche Initiativen und Projekte nicht nur die Attraktivität und Bekanntheit unserer Städte
und unseres grenzüberschreitenden Städtenetzes steigern, sondern ebenfalls zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls der Menschen innerhalb der Großregion und Europas beitragen können. Der vorliegende Tätigkeitsbericht ermöglicht Ihnen, sich über unseren Verein, unsere Ziele und unsere konkreten Projekte zu informieren, welche im Rahmen der trierischen Präsidentschaft durchgeführt wurden.
Als aktuelle Präsidentin von QuattroPole danke ich den Oberbürgermeistern der Städte Metz, Saarbrücken und
Trier für ihr Engagement im Rahmen unserer Kooperation und freue mich, auch im nächsten Jahr, weitere gemeinsame Projekte umzusetzen.
Und nun wünsche ich Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren, viel Freude bei der Lektüre.

Lydie Polfer
Bürgermeisterin von Luxemburg-Stadt
Präsidentin QuattroPole e.V.