Europa-Podium 2019 - Europe Direct Saarbrücken

Europa-Podium 2019 - Europe Direct Saarbrücken

Europa-Podium 2019 - Europe Direct Saarbrücken

Freier Eintritt

Europa Podium 2021: Wer schafft das Europa von morgen?

Zivilgesellschaftliche und politische Antworten sowie Positionen aus der Großregion

Trotz der Corona-Pandemie haben zivilgesellschaftliche Akteure ihre Arbeit auf der Grundlage einer europäischen Solidarität fortgeführt.

Die Corona-Pandemie und die von den europäischen Staaten beschlossenen Maßnahmen beeinflussen in den letzten Monaten nahezu alle Lebensbereiche. In nationalstaatlichen Alleingängen wurden Grenzen geschlossen und jeweils unterschiedliche Maßnahmen beschlossen. Gemeinsames europäisches Handeln wurde in den ersten Krisenentscheidungen hintenangestellt. Die schwerwiegenden gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Folgen dieser Entscheidungen sind in den Grenzregionen besonders spürbar.
Ausgehend von konkreten Beispielen europäisch geprägter, grenzüberschreitender Arbeit in der Großregion stellt sich die Frage: Wer schafft eigentlich das Europa von morgen? Welche Akteure geben dem Gedanken einer europäischen Solidarität eine konkrete Gestalt? Welche Werte und Überlegungen leiten die einzelnen Akteure? Sind grenzüberschreitende Tätigkeiten und Initiativen überhaupt europäisch motiviert? Welche Rolle können die Erfahrungen aus der Grenzregion als Beispiele für die alltägliche Umsetzung europäischer Werte spielen?

Die Veranstaltung wird momentan als Präsenz-Veranstaltung mit Live-Übertragung auf Facebook@EuropeDirectSaarbruecken vorbereitet. Die konkrete Umsetzung orientiert sich an den Rahmenbedingungen für Veranstaltungen im Januar 2021, die derzeit noch nicht vorhersehbar sind.

Aufgrund der gesundheitspolitischen Entwicklungen bezüglich des Sars-COV-2-Erregers („Coronavirus“) ist bei allen Präsenz-Veranstaltungen eine Anmeldung vorab erforderlich. Anmeldemodalitäten finden Sie im zeitlichen Vorfeld der Veranstaltung auf der Internetseite (https://www.uni-saarland.de/einrichtung/frz.html).

Kooperationsveranstaltung von Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes, ASKO EUROPA-STIFTUNG, Europäischer Akademie Otzenhausen und EUROPE DIRECT Saarbrücken, in Partnerschaft mit dem Goethe-Institut Nancy und dem Institut français Saarbrücken.

Veranstaltungsdetails

Art:
Europe Direct
Ort:
Festsaal Rathaus St. Johann
Am Rathausplatz
66111 Saarbrücken
Internet:
http://www.saarbruecken.de/de/rathaus
Datum:
20.01.2021 - 18:00 Uhr
in Kalender speichern

Ansprechpartner

Europe Direct Saarbrücken

+49 681 905-1220
+49 681 905-2098
europe-direct@saarbruecken.de
www.eiz-sb.de

Ähnliche Veranstaltungen