Wohngebiete

Informationen über das entstehende Neubaugebiet am Franzenbrunnen und im Füllengarten.

  • Wohngebiet Im Füllengarten

    Visualisierung: Neues Wohngebiet im Füllengarten in Burbach - Deutsche Reihenhaus AG

    Visualisierung: Neues Wohngebiet im Füllengarten in Burbach - Deutsche Reihenhaus AG

    Visualisierung: Neues Wohngebiet im Füllengarten in Burbach - Deutsche Reihenhaus AG

    Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat am Montag, 10. September, gemeinsam mit Baudezernent Professor Heiko Lukas und Carsten Rutz, Vorstandsmitglied der Deutschen Reihenhaus AG, das neue geplante Wohngebiet im Burbacher Füllengarten vorgestellt.

    34 Reihenhäuser - von 185.000 Euro bis 205.000 Euro

    Im Burbacher Füllengarten entsteht neuer bezahlbarer Wohnraum. Auf den Flächen der alten Füllengartenschule und angrenzend südlich der Weserstraße errichtet die Deutsche Reihenhaus AG 34 Reihenhäuser. Bei der Vergabe der städtischen Grundstücke im Füllengarten hat die Stadtverwaltung Wert darauf gelegt, preiswerten Wohnraum insbesondere für Familien zu ermöglichen. So wird ein Reihenmittelhaus mit rund 120 Quadratmetern rund 185.000 Euro und mit 145 Quadratmetern rund 205.000 Euro kosten.

    Strom und Wärme für die einzelnen Wohneinheiten erzeugt eine eigene Heizzentrale im Wohngebiet "Im Füllengarten". Hierfür ist der Saarbrücker Energieversorger Energie SaarLorLux verantwortlich. Die Wohneinheiten profitieren damit sowohl von einem Wärme-Contracting als auch von Mieterstrom.  

    Der Verkauf startet in Kürze. Die Bauarbeiten beginnen noch in diesem Jahr. Erste Bezüge sollen im nächsten Jahr möglich sein. Das Wohngebiet wird voraussichtlich im kommenden Jahr fertiggestellt.

    Saarbrücken wächst - bezahlbarer Wohnraum für junge Familien

    Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Saarbrücken wächst. Mehr Einwohnerinnen und Einwohner brauchen auch mehr Wohnraum. Daher sollen in der Landeshauptstadt Saarbrücken bis zum Jahr 2030 insgesamt 3300 neue Wohneinheiten realisiert werden, sowohl von städtischer Seite als auch durch private Investoren. In letzter Zeit sind viele Wohnungen und Häuser im höheren Preissegment entstanden, es ist jedoch genauso wichtig, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Das Wohngebiet Füllengarten ist dabei ein wichtiger Baustein. Für den Stadtteil Burbach und das Quartier im Füllengarten entstehen durch das Wohngebiet neue Impulse für die Stadtteilentwicklung: Burbach wächst und soll sich zu einem attraktiven Standort für junge Familien entwickeln.“

    Stadtentwicklung aus einem Guss

    Die Landeshauptstadt setzt im Füllengarten auf Stadtentwicklung aus einem Guss. Neben bezahlbarem Wohnraum finden Familien mit der Kindertagesstätte Füllengarten und der Gebundenen Ganztagsgrundschule Füllengarten ein gutes Bildungsangebot vor. Im nächsten Schritt werden die Bildungseinrichtungen weiter ausgebaut. Die umgestaltete Grüne Mitte Füllengarten bietet eine hohe Aufenthaltsqualität.

    Baudezernent Professor Heiko Lukas: „Mit einem Investorenwettbewerb ist es uns gelungen, die Zielsetzungen des städtebaulichen Nutzungskonzeptes Füllengarten umzusetzen. Im Saarbrücker Westen entwickelt die Landeshauptstadt einen attraktiven Wohnungsstandort für Familien. Mit der Deutschen Reihenhaus AG hat die Landeshauptstadt Saarbrücken eine Partnerin gefunden, die diese Vorstellungen und Anforderungen mit dem geplanten Bauvorhaben mustergültig erfüllt.“

    Deutsche Reihenhaus AG baut Wohneigentum bundesweit

    Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus AG: „Die Deutsche Reihenhaus AG bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis für Wohneigentum im Neubau in ganz Deutschland. Wir freuen uns immer wieder, wenn Politik und Verwaltung leistbaren und günstigen Wohnraum für junge Familien anbieten wollen. Denn genau diese müssen, wenn Sie Eigentum erwerben wollen, sonst die Stadt und ihre gewohnte Umgebung verlassen. Insofern freuen wir uns, in diesem beispielhaften Projekt zusammen mit der Landeshauptstadt Saarbrücken genau dieser Zielgruppe die Chance auf die eigenen vier Wände geben zu können.“

    Hintergrund

    Nach dem Ende der Städtebauförderprogramme Soziale Stadt und Stadtumbau West in 2015 liegt ein Schwerpunkt der Stadtteilentwicklung in Burbach im Distrikt Füllengarten.

    Den städtebaulichen Rahmen bietet das 2014 vom Stadtrat der Landeshauptstadt beschlossene „Städtebauliche Nutzungskonzept Füllengarten“. Der Stadtrat hatte im Dezember 2017 den Bau einer zusätzlichen Grundschule im Füllengarten in der Georg-Heckel-Straße beschlossen.

    Die Deutsche Reihenhaus entwickelt und baut hochwertige, konsequent durchdachte Wohnparks. Mit ihnen schafft das Kölner Unternehmen auch innerstädtisch lebenswerten Wohnraum zu attraktiven Hauspreisen – und trägt wesentlich zu einer nachhaltigen Flächenrevitalisierung bei.

    Über 10.000 Familien fanden bisher bundesweit in rund 300 Wohnparks ein neues Zuhause. Das rund 250-köpfige Deutsche Reihenhaus-Team erstellt jährlich etwa 750 neue Wohneinheiten. Das Unternehmen ist auf drei variantenreduzierte Haustypen und einen Mehrfamilienhaustyp spezialisiert, die mit industrieller Serienpräzision erstellt werden.

    Weitere Informationen gibt es unter www.reihenhaus.de

  • Wohngebiet am Franzenbrunnen

    Luftbild Baugebiet Franzenbrunnen - GIU

    Luftbild Baugebiet Franzenbrunnen - GIU

    Luftbild Baugebiet Franzenbrunnen - GIU

    Im September 2015 haben die Erschließungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt im neuen Wohnquartier Franzenbrunnen begonnen.

    Das Wohnquartier Franzenbrunnen wird in den nächsten Jahren südlich vom Lerchesflurweg zwischen Metzer Straße und Mondorfer Straße entstehen. In drei aufeinander folgenden Bauabschnitten soll ein grünes und modernes neues Wohnquartier auf einer Fläche von rund 110.000 Quadratmetern entstehen.

    Im ersten Bauabschnitt werden rund 75 Baugrundstücke zur Verfügung stehen. Insgesamt wird das Wohnquartier Franzenbrunnen Platz für 250 bis 300 neue Wohneinheiten bieten. Die Grundstücke werden zwischen 200 und 500 Quadratmeter groß sein. Die Tiefbauarbeiten sollen voraussichtlich im Frühjahr 2015 beginnen, private Bauherren können ab Frühjahr 2016 mit ihren Bauvorhaben starten. Der erste Bauabschnitt des Baugebietes Franzenbrunnens wird von der Metzer Straße aus erschlossen.

    Interessenten haben die Möglichkeit, sich in vielfältiger Weise selbst einzubringen und sich weitgehend frei für ihre favorisierte Grundstücksgröße, den Grundriss und die Architektur ihres künftigen Eigenheimes zu entscheiden. Ein entsprechendes Handbuch erläutert Vorgaben und gibt Beispiele für die Umsetzung. Das klassische Doppel- oder Einfamilienhaus ist – im Rahmen des städtebaulichen Konzeptes – ebenso möglich wie das energiesparende Stadthaus. Auch attraktive, schlüsselfertig gebaute Wohnungen sind im Wohnquartier Franzenbrunnen vorgesehen.

    Weitere Informationen zum Projekt

Stadtplanungsamt

Bahnhofstraße 31
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-4078
Fax: +49 681 905-4155

E-Mail: stadtplanungsamt@saarbruecken.de