„Ein Stück von mir bleibt hier“

Schulhofverschönerung durch Kinder und Künstler an der Grundschule Folsterhöhe

Die Grundschule Folsterhöhe weiht ihre neu gestaltete Pausenhoffläche ein.

Auch die Buchstabenraupe ist toll! - Kulturamt

Auch die Buchstabenraupe ist toll! - Kulturamt

Auch die Buchstabenraupe ist toll! - Kulturamt

Seit Dienstag, 30. April 2019, können sich die Schulkinder und Lehrkräfte der Grundschule Folsterhöhe über ihren bunten Pausenhof freuen! Das Projekt wurde durch das Sponsoring der ZF Friedrichshafen AG ermöglicht und von den ersten Entwürfen bis zur Ausgestaltung mit begleitet.

Die Rakete macht allen großen Hüpfspaß - Kulturamt

Die Rakete macht allen großen Hüpfspaß - Kulturamt

Die Rakete macht allen großen Hüpfspaß - Kulturamt

Seit Anfang des laufenden Schuljahres haben die Schüler der dritten Klasse zusammen mit ihren Lehrerinnen Sandra Ulzheimer-Rütter und Joana Wagner und dem Künstler Horst Reinsdorf Ideen für Hüpfspiele und Spielflächen für ihren Pausenhof gesammelt und Skizzen gezeichnet. Diese wurden dann von Horst Reinsdorf im Maßstab 1:10 ausgestaltet. Dabei wollten alle Beteiligten dem Motto der Schule, „Ein Stück von mir bleibt hier“, gerecht werden: „Ich trage nur die Farbe auf“, sagt Reinsdorf bescheiden, „ich habe im Nachhinein keine Linien begradigt oder ähnliches. Die Kinder haben die Entwürfe gestaltet und das soll man sehen. Ich mische mich da nicht ein.“

Um die musisch-kulturelle Bildung an der Grundschule Folsterhöhe auch weiterhin zu stärken, ermöglichte die ZF Friedrichshafen AG außerdem die Anschaffung zweier Kunstmaterialwagen, die den Kindern inner- und außerhalb des Schulgebäudes zur freien Verfügung stehen.

Die Kinder der Grundschule Folsterhöhe sind zu Recht stolz auf ihren bunten Pausenhof und bespielen ihn eifrig – und das nicht erst seit der offiziellen Einweihung!

Information: +49 681 905-4907 Schulkultur

Hier finden Sie Eindrücke vom neu gestalteten Schulhof