Gründer aus Hochschulbereichen

Die Universität des Saarlandes stellt ihre Vorreiterrolle als Gründerhochschule seit Jahren unter Beweis. 

Das Deutsche Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz (DFKI) an der Universität des Saarlandes

Die Universität wurde 2013 im Rahmen des EXIST-Programmes der Bundesregierung als EXIST-Gründerhochschule ausgezeichnet. Basis dieses Erfolges war das Konzept „Gründer-Campus-Saar“, das die Entwicklung einer Gründungskultur an der Universität und den außeruniversitären Forschungsinstituten befördern soll.

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat im November 2014 in seinem Ranking der Universität einen Platz unter den Top 10 der deutschen Hochschulen mit einem Angebot zur Gründungsförderung bestätigt.

Die Universität bietet für Studierende und angehende Gründer u.a. verschiedene Workshops und Schulungen z.B. zu Businessplanerstellung und vermittelt in einem Studienangebot über 2 Semester betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse.

Für Gründer und Gründungsinteressierte geht es in Coaching-Workshops, Seminaren und Vorträgen um gründungsspezifische Themen und den Austausch mit der Praxis.

In den drei Starterzentren in Saarbrücken und Homburg können junge Unternehmen unter günstigen Bedingungen –kostengünstige Räume und Infrastruktur/Austausch untereinander/

Kontakt zur Universität- bis zu drei Jahren bleiben. Nach Angaben der Universität konnten bis November 2014 in den Starterzentren 273 Unternehmen ihre Ideen umsetzen.

Umfassende Informationen zum Thema Existenzgründung und Gründer-Campus-Saar erhalten Sie bei der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität in Saarbrücken.

Sie können die Gründungsberatung der KWT in Anspruch nehmen und das Mentoringprogramm, das MitarbeiterInnen der KWT zusammen mit Partner anbieten, nutzen.

Die Hochschulen in Saarbrücken bieten in der Regel eigene Beratungen, die speziell auf Existenzgründungen aus ihren Bereichen abgestimmt sind bzw. unterhalten eigene Existenzgründungsbüros. Technologieorientierte Gründungen erfahren zusätzliche Unterstützung durch den saarland.innovation&standort e.V.