Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Die Oberbürgermeisterin » Kolumne der Oberbürgermeisterin

Kolumne der Oberbürgermeisterin

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz schreibt in ihrer wöchentlichen Kolumne über aktuelle Stadtthemen.

Mit dem Fahrrad unterwegs durch die Natur und in der City (18. April 2018)

Charlotte Britz (Foto: Iris Maurer)

Charlotte Britz (Foto: Iris Maurer)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Fahrrad fahren macht Spaß und Sie fördern Ihre Gesundheit. Ganz gleich, ob Sie schwungvoll in die Pedale treten oder entspannt durch die Natur radeln; ganz gleich, ob Sie am Staden entlangfahren und die frühlingshafte Natur genießen oder die Innenstadt für einen Einkaufsbummel zum Ziel haben: ein Fahrrad bringt Sie überall hin.

Für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer

Bei der Ausgestaltung der Radwege in unserer Stadt ist stets ein gleichberechtigtes Miteinander von Radfahrern, Fußgängern und Autofahrern unser  Ziel. In den zurückliegenden Jahren hat die Landeshauptstadt bei der Förderung des Radverkehrs deutliche Fortschritte gemacht. Dies ist uns durch vielfältige Projekte gelungen: Wir haben Einbahnstraßen und Busspuren für den Radverkehr geöffnet, zusätzliche Abstellmöglichkeiten geschaffen, Bordsteine abgesenkt, Wege mit Pollern gegen Falschparker gesichert und vieles mehr.

Saarbrücken baut sein Radwegenetz stetig aus

Insgesamt haben wir seit dem Jahr 2010 Radwege auf einer Strecke von rund 35 Kilometern gebaut, markiert, beschildert und Ampeln installiert. Aktuell baut die Stadt Radfahrstreifen im Projekt „Barock trifft Moderne“ in der Stengel- und Eisenbahnstraße sowie beim Umbau des Beethovenplatzes/Synagogenvorplatzes in der Dudweilerstraße. Weitere Projekte, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden sollen, sind Radschutzstreifen im Verlauf der B 51 ab Burbacher Markt bis zur Stadtgrenze nach Völklingen von rund 2800 Meter Länge und rund 300 Meter in der Kaiserstraße in Scheidt.

Das 360 Kilometer umfassende städtische Radwegenetz in Saarbrücken kontinuierlich auszubauen, ist erklärtes Ziel in unserem Verkehrsentwicklungsplanes 2030 (VEP), der die verkehrspolitischen Ziele der kommenden Jahre definiert. Das Radwegenetz bringt Sie zu allen wichtigen Zielen in der Stadt. Dazu zählen die Anbindung der City an die umliegenden Wohngebiete, der Anschluss an Schulen, Hochschulen und Kitas, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeit- und Sporteinrichtungen. Auch in die französischen und deutschen Nachbarstädte kommen Sie mit dem Rad.

Vielseitiger Service in der Stadt und im Internet

Die Landeshauptstadt hält für alle Radfahrer übrigens auf ihrer Internetseite www.saarbruecken.de/radfahren zahlreiche Tipps bereit. Dort finden Sie Projekte aus unserem Verkehrsentwicklungsplan zum Radfahren, das Saarbrücker Radwegenetz, Tourenvorschläge und Abstellmöglichkeiten, Sie können Mängel melden und vieles mehr. Die Stadtverwaltung organisiert auch Rad-Aktionstage, so ist zum Beispiel Ende Mai ein Informationstag am Staden geplant, mit Aktionen rund um die Themen Fahrrad und gegenseitige Rücksichtnahme. Zudem beraten wir Bauherren zu Fahrradabstellanlagen und bieten abschließbare Fahrradboxen und Ladestationen für E-Bikes an. Apropos Aufladen: Ich fahre selbst sehr gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten, und kann Ihnen sagen: Nichts lädt den eigenen Akku schneller wieder auf.

Jetzt anmelden und mitfahren bei STADTRADELN

Vielleicht haben Sie ja auch Lust, bei STADTRADELN mitzufahren. Das STADTRADELN findet als bundesweite Aktion jedes Jahr in zahlreichen Kommunen statt, die Teilnahme ist kostenfrei. Alle, die bei STADTRADELN mitmachen, setzen sich für das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel ein. Drei Wochen lang sammeln die Teilnehmer ihre geradelten Kilometer und messen sich bundesweit mit mehr als 600 Kommunen. Die Aktion beginnt am Sonntag, 27. Mai. In den folgenden drei Wochen bis Samstag, 16. Juni, erfassen die Teilnehmer dann alle Radel-Kilometer, egal ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder in der Freizeit. Am Ende der Aktion werden die Kommunen mit den am meisten gefahrenen Kilometern auf Bundesebene ausgezeichnet. Gewinner sind dann aber eigentlich alle.

Im vergangenen Jahr hatte die Landeshauptstadt gemeinsam mit dem  Regionalverband Saarbrücken und der Gemeinde Heusweiler das Stadtradeln mit insgesamt 125.285 gemeinsam geradelten Kilometern erfolgreich beendet. Wer weiß: Vielleicht gelingt es uns ja, dieses Ziel in diesem Jahr sogar noch zu übertreffen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.stadtradeln.de. Wo immer Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind – ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt!

Ihre

Unterschrift Charlotte Britz