Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Arbeitgeberin Stadt » Stellenangebote » Landeshauptstadt nutzt Sommerferien zu Baumaßnahmen an Grundschulen und Kitas

Landeshauptstadt nutzt Sommerferien zu Baumaßnahmen an Grundschulen und Kitas

Freitag, 14. Juli 2017

Die Landeshauptstadt Saarbrücken nutzt die Sommerferien, um an zahlreichen der insgesamt 29 Grundschulstandorten im Stadtgebiet notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen durchzuführen.

Bauarbeiten an der Grundschule Scheidt (Foto: Alexander Rybakov/Landeshauptstadt Saarbrücken)

Bauarbeiten an der Grundschule Scheidt (Foto: Alexander Rybakov/Landeshauptstadt Saarbrücken)

Zusätzlich laufen intensive Arbeiten an den größeren Baustellen weiter, die für den Ausbau zu Gebundenen Ganztagsschulen nötig sind. Die Landeshauptstadt gibt für diese Maßnahmen insgesamt 880.000 Euro aus. Auch einige Kitas werden verschönert und aufgewertet.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Wir brauchen ausreichend Platz und eine angemessene Umgebung zum Lernen und Spielen für die Schülerinnen und Schüler. Der Bedarf an Grundschulplätzen ist groß. Das Thema Ganztagsbetreuung wird immer wichtiger. Die Sommerferien nutzen wir jedes Jahr wieder, um in den Schulen, aber auch in den Kitas mit wichtigen Baumaßnahmen voranzukommen oder Bauarbeiten abzuschließen. Die Investition in Bildung ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Verwaltung. Nur so kann es uns gelingen, Chancengerechtigkeit für unsere Kinder herzustellen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten. Das ist mir auch persönlich ein besonderes Anliegen.“ 

Erweiterungsbauten für Ganztagsgrundschulen
An der Grundschule Scheidt gehen während der schulfreien Zeit die Gründungs- und Rohbauarbeiten zum Ausbau der Gebundenen Ganztagsschule weiter. Das bestehende Schulgebäude wird mit einem kompakten dreigeschossigen Erweiterungsbau ergänzt. Die Baumaßnahme hat im Frühjahr begonnen und wird im August 2018 fertiggestellt sein. Für den gesamten Erweiterungsneubau stehen insgesamt 2,8 Millionen Euro zur Verfügung.

Auch an der Grundschule Max-Ophüls Am Homburg werden während der Sommerferien die Arbeiten an einem Erweiterungsneubau fortgeführt. Für die Freiwillige Ganztagsgrundschule werden mehr Räume gebraucht. Baubeginn war im Frühjahr 2016. In den Ferien finden Arbeiten am Dachaufbau und an der Fassade statt. Außerdem werden zwischen dem Erweiterungsneubau und dem bestehenden Gebäude Räume im Übergangsbereich umgebaut. Der Erweiterungsneubau kostet insgesamt 745.000 Euro und soll Ende des Jahres fertig sein.

Ab dem Jahr 2013 wurde die Grundschule Dellengarten durch Umbau und Sanierung im Bestandsgebäude zur Gebundenen Ganztagsgrundschule ausgebaut. Im Herbst 2016 war die umfangreiche Baumaßnahme mit Kosten von insgesamt 2,9 Millionen Euro weitgehend fertig. In den Ferien werden jetzt noch Restarbeiten ausgeführt und für 50.000 Euro Schallschutzdecken in den Klassenräumen installiert.

Neue Beleuchtung – Sanierung von Toilettenanlagen, Duschen und Umkleiden
An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Gersweiler beginnt während der Sommerferien der zweite Bauabschnitt zur Erneuerung der Elektrotechnik. Im rechten Gebäudeflügel werden in allen Klassenräumen, in den Räumen der Nachbetreuung und teilweise auch in Funktionsräumen die gesamte Beleuchtung und die Stromzuleitungen erneuert. Die Baumaßnahme mit einem Volumen von 102.000 Euro soll planmäßig im Herbst fertig sein.

An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Am Geisberg in Bischmisheim werden Schülertoilettenanlagen saniert. Zunächst werden die alten Einbauten des Schulgebäudes bis auf den Rohbau zurückgebaut. Sämtliche Rohr- und Elektroleitungen werden neu verlegt. Die Schülertoiletten erhalten einen neuen Bodenfliesen- und Wandfliesen-Belag sowie neue Toilettentrennwände. Die Bauarbeiten werden zum Ende der Sommerferien beendet sein. Dazu sind insgesamt 90.000 Euro eingeplant.

An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Eschberg ist die energetische Sanierung der Grundschule im Bereich der Turnhalle inzwischen weitgehend fertiggestellt. An der Fassade der Turnhalle wurde ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht und die Pfosten-Riegel-Konstruktion erneuert. Zusätzlich ist der gesamte Dachaufbau entsprechend der aktuellen Vorgaben zur Energieeinsparung erneuert worden. Die gesamte Sanierungsmaßnahme im Bereich der Grundschule und Turnhalle beläuft sich auf insgesamt 2,13 Millionen Euro. In den Sommerferien finden noch Restarbeiten statt. Zusätzlich werden an der Grundschule Eschberg in den Gruppenräumen und im Flur des sozialpädagogischen Bereichs Schallschutzdecken eingebaut. Dafür stehen weitere 20.000 Euro bereit.

In der Turnhalle der Offenen Ganztagsgrundschule Weyersberg wird ein Umkleide- und Duschbereich saniert und neu eingerichtet. Zunächst werden die alten Einbauten aus der Erbauungszeit der Turnhalle zurückgebaut sowie sämtliche Rohr- und Elektroleitungen neu verlegt. Die mechanische Raumlüftung wird neu installiert und die Heizkörper werden erneuert. Der Umkleide- und Duschbereich erhält einen neuen Boden- und Wandfliesenbelag. Die Maßnahme wird bis zum Ende der Sommerferien fertiggestellt sein. Die Gesamtkosten für die Sanierung des Umkleide- und Duschbereichs liegen bei rund 70.000 Euro.

Im Schulhof der Freiwilligen Ganztagsschule Albert-Schweitzer wird die Asphaltfläche im Schulhof erneuert. Die Kosten belaufen sich auf 70.000 Euro.

IT-Infrastruktur für Saarbrücker Grundschulen
Im gesamten Stadtgebiet ist an den Grundschulen der Landeshauptstadt Saarbrücken nach und nach der Aufbau einer flächendeckenden IT-Infrastruktur vorgesehen. Das ermöglicht es, an den jeweiligen Grundschulstandorten unter anderem in allen Klassenräumen einen Unterricht durchzuführen, der den neuen Medien gerecht wird. Die jeweiligen Schulverwaltungen und sozialpädagogischen Dienste werden mit Festverkabelung für LAN ausgestattet, die Klassenräume mit W-LAN. Außerdem wird die jeweilige Grundschule, falls möglich, an eine Internetverbindung mit hoher Bandbreite angebunden.

In den Sommerferien werden die Freiwilligen Ganztagsgrundschulen Klarenthal, Altenkessel, Ensheim-Wickersberg, Güdingen und Bübingen an eine entsprechende Providerversorgung angebunden. In den kommenden Jahren sollen weitere Grundschulstandorte folgen. Für den ersten Bauabschnitt an den fünf genannten Grundschulen wurden insgesamt 208.500 Euro bereitgestellt.

Kleinere Arbeiten: Abdichtungen, Anstrich für Holzfenster, Einrichtung neuer Räume
An mehreren Saarbrücker Grundschulen werden in den Ferien außerdem kleinteilige Umbau- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. An den Freiwilligen Ganztagsgrundschulen Ensheim und Bübingen finden zum Beispiel Arbeiten zur Trockenlegung von Kelleraußenwandflächen statt. Auch an der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Wallenbaum werden Abdichtungsarbeiten durchgeführt.

An der Grundschule Hohe Wacht erhalten die Holzfenster in Teilbereichen einen neuen Anstrich. An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Klarenthal wird ein neuer Raum als Lehrerzimmer eingerichtet. Im Dachgeschoss der Gebundenen Ganztagsgrundschule Kirchberg wird ein Medienraum hergerichtet. An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Max-Ophüls, Standort Rotenberg, und an der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Rodenhof werden in verschiedenen Klassenräumen akustisch wirksame Decken nachgerüstet.

Sommerpause kommt auch Kitas zugute
Auch in einigen der insgesamt 24 Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Saarbrücken werden während der Sommerpause verschiedene Baumaßnahmen durchgeführt. Im Kinderladen in der Ziegelstraße wird die Sicherheitsbeleuchtung erneuert und zur Verbesserung des Brandschutzes eine interne Alarmierungsanlage installiert.

Im Altbau der Kita Eschberg erhalten die Flure einen neuen Bodenbelag und einen neuen Wandanstrich. Im Eingangsbereich der Kita Scheidt wird eine Zutrittskontrolle installiert. An der Kita Jägersfreude und der Kita Brebach beginnen während der Sommerpause die Vorbereitungen zur Montage von zusätzlichen Sonnenschutzeinrichtungen in den Terrassenbereichen.

Pressedownload

Pressevertreter können unter Angabe der jeweiligen Quelle Fotos verschiedener Baumaßnahmen honorarfrei herunterladen.