Kraftfahrerinnen/ Kraftfahrer

Mittwoch, 25. Januar 2017

Eine ganzjährige Ausschreibung des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken versteht sich als modernes Dienstleitungsunternehmen mit zukunftsorientierter Ausrichtung und nachhaltiger Bürgerorientierung. Ein breites Kundenspektrum, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen, erwarten von den ca. 420 Mitarbeiter/innen einen reibungslosen und finanzoptimierten Ablauf der Entsorgungsprozesse.

Wir suchen zur Deckung kurz-, mittel- und langfristiger Bedarfe

 Kraftfahrerinnen/

Kraftfahrer

EG 5 TVöD

 

Die Einstellungen werden bedarfsorientiert kurz-, mittel- und langfristig in nach erfolgreicher Absolvierung eines Auswahlverfahrens in Vollzeit vorgenommen. Es handelt sich um befristete Verträge mit unterschiedlicher Vertragsdauer.

Wesentliche Aufgaben

  • Containertransporte von Wertstoffzentren oder gewerblichen/privaten Kunden zu Umschlags- oder Verwertungsanlagen
  • Leerung von Papieriglus
  • Führen von Abfallsammelfahrzeugen
  • Transporte im Pendelverkehr

Sie verfügen über

  • gültiger Führerschein Klasse CE und damit die Berufskraftfahrergrundqualifikation soweit erforderlich sowie die Fortbildungsmodule 1 bis 5 der Berufskraftfahrerqualifikation (gem. §§ 3,4 und 5 BKrFQG) bzw. Bereitschaft, die noch fehlenden Modulteile auf eigene Kosten nachzuholen
  • Flexibilität, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Kontaktstärke, Eigeninitiative, Belastbarkeit und ein hohes Maß an Kundenfreundlichkeit
  • eine uneingeschränkte gesundheitliche Eignung, inkl. der für die Tätigkeit notwendigen Schutzimpfungen

Von Vorteil wären

  • weitreichende Erfahrungen im gewerblichen Bereich auf Umleer,- Absetzkipper-, Abrollfahrzeugen sowie Kenntnisse im Fahren von Anhängern

Wir bieten Ihnen

  • ein tarifliches Entgelt nach EG 5 TVöD
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde.
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge.
  • flexible Arbeitszeiten.
  • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gern nehmen wir Bewerbungen von nicht deutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerbern werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de  zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Zeugnisse mit Noten, Arbeitszeugnisse, Führerschein. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen.

Bei Rückfragen zur Tätigkeit steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Dr. Drescher unter Tel.: 0681/905-7111 zur Verfügung. Bei Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen die Personalabteilung des ZKE Frau Jessica Bayraktar, Tel. 0681/905-7024 oder Frau Laura Jess, Tel. 0681/905-7025 zur Verfügung.

Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Die Oberbürgermeisterin
der Landeshauptstadt Saarbrücken
Charlotte Britz