Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Arbeitgeberin Stadt » Stellenangebote » Spielplatz "Am Prinzenweiher" neu gestaltet

Spielplatz "Am Prinzenweiher" neu gestaltet

Montag, 7. Juni 2004

7. Juni 2004 Spielplatz Am Prinzenweiher wurde saniert und an die Kinder übergeben Saarbrücken (red). Bürgermeister Kajo Breuer und Inge Latz, die den verhinderten Bezirksbürgermeister Günter Prell vertreten hat, haben am Montag (7. Juni) um 15 Uhr den neu gestalteten Spielplatz Am Prinzenweiher den Kindern übergeben. Mit der Einweihung dieses Spielplatzes haben Bezirksrat Mitte und die Stadtverwaltung ein vorbildliches Projekt abgeschlossen. Denn neben der Verbesserung des Angebotes für Kinder und damit der Schaffung familienfreundlicher Strukturen in unserer Stadt haben wir auch arbeitsmarktpolitisch Positives geleistet, fasst Bürgermeister Breuer zusammen. Zur Finanzierung standen im städtischen Haushalt insgesamt 30.000 Euro zur Verfügung. Weitere 7.500 Euro wurden im Rahmen der Beschäftigungsförderung unter Mitwirkung des städtischen Amtes für kommunale Arbeitsmarktpolitik von der Arbeitsagentur bewilligt. Im Rahmen der Beschäftigung schaffenden Infrastrukturmaßnahmen (BSI) wurden bei diesem Projekt drei zuvor arbeitslose Gartenarbeiter beschäftigt, von denen ein Mitarbeiter nach Abschluss der Maßnahme fest eingestellt werden konnte. Bereits im Jahr 2002 wurde vom Bezirksrat Mitte parteiübergreifend die Regeneration des Spielplatzes beschlossen. Das Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft der Stadt Saarbrücken plante daraufhin gemeinsam mit dem Referat Kinder in der Stadt (KidS) und unter Kinder- und Elternbefragung die Neugestaltung. Der Kleinkinderspielbereich des etwa 3.600 Quadratmeter großen Spielplatzes wurde vom Meerwiesertalweg nach Süden in den Bereich am Bächlein zwischen oberen und unteren Meerweiher verlagert. Im Anschluss an den Bachlauf wurde eine Kletterskulptur in Form eines Drachens aufgestellt. Durch das teilweise Roden der Sträucher konnte ein Treffpunkt für Mütter mit Kleinkindern mit zweistöckigem Spielhäuschen, Anbaurutsche, Partnerschaukel und einem Drachenkarussell neben dem Sandkasten geschaffen werden. Im Spielbereich für die älteren Kinder wurde neben einem großen Schwingkreisel eine Schaukelanlage ähnlich einer Schiffschaukel entlang des Meerwiesertalwegs eingebaut, ergänzt wurde der Platz mit Bänken und den notwendigen Papierkörben. Bürgermeister Kajo Breuer und Inge Latz im Namen des scheidenden Bezirksbürgermeisters Günter Prell zeigten sich erfreut: Endlich können die Kinder der Wohngebiete Am Homburg und Rotenbühl einen statteilnahen, attraktiven Spielplatz nutzen, der zudem noch den Grünzug am Meerwiesertalweg erheblich aufwertet und die Anziehungskraft für kleine und große Besucher in den nächsten Jahren gewährleistet, so die übereinstimmende Einschätzung der beiden. Die Übergabe des Spielplatzes wurde am Montag im Rahmen einer kleinen Einweihungsparty von Groß und vor allem aber von Klein gebührend gefeiert.