Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Bestattung ohne Folgepflege – zahlreiche Angebote der Landeshauptstadt

Bestattung ohne Folgepflege – zahlreiche Angebote der Landeshauptstadt

Freitag, 12. April 2019

Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Saarbrücken informieren sich in letzter Zeit verstärkt über die Möglichkeiten der anonymen Bestattung.

Regenbogenfeld  auf dem Hauptfriedhof

Regenbogenfeld auf dem Hauptfriedhof

Oft verfügen Personen schon zu Lebzeiten, dass sie anonym bestattet werden möchten, weil sie ihren Angehörigen nicht die aufwendige Grabpflege zumuten möchten. Den Hinterbliebenen aber ist es oft wichtig, einen Ort zum Trauern zu haben. Die Landeshauptstadt Saarbrücken bietet daher viele Möglichkeiten einer würdevollen Bestattung an, ohne dass eine spätere Grabpflege erforderlich ist. Die Pflege übernimmt das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe.

Carmen Dams, Leiterin des städtischen Amtes für Stadtgrün und Friedhöfe, dazu: „Der deutliche Vorteil gegenüber der anonymen Bestattung liegt darin, dass die Angehörigen einen Ort zur Trauerbewältigung haben. Aus der Praxis wissen wir, dass Hinterbliebene nur sehr schwer mit einer anonymen Grabstätte zurechtkommen.“

Vielfältiges Angebot ohne Grabpflege
Zur Auswahl stehen neben Urnenwänden auch Urnengemeinschaftsanlagen mit Gedenksteinen oder -tafeln. Hier kann man je nach Vorliebe zwischen modernen Stelen oder historischen Denkmälern wählen. Für naturverbundene Bürgerinnen und Bürger bieten sich Grabstätten an Bäumen oder in unterschiedlichen „Themenparks“ an. Ein schönes Beispiel hierfür ist das Regenbogenfeld auf dem Hauptfriedhof: Hierbei handelt es sich um ein Urnengemeinschaftsfeld, auf dem bogenförmig verschiedenfarbige Blumenbeete angelegt sind. Das Angebot ist vielfältig.

Informationen und Kontakt: Amt für Stadtgrün und Friedhöfe, +49 681 905-4275 oder +49 681 905-1383, E-Mail: stadtgruen_und_friedhoefe@saarbruecken.de und unter www.saarbruecker-friedhoefe.de.

Pressefoto
Ein Pressefoto eines Regenbogenfeldes steht für redaktionelle Zwecke unter Angabe der Quelle: „Landeshauptstadt Saarbrücken“ kostenfrei zur Verfügung.