Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Landeshauptstadt startet Pilotprojekt: Grenzüberschreitende Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

Landeshauptstadt startet Pilotprojekt: Grenzüberschreitende Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

Freitag, 8. Februar 2019

Die Landeshauptstadt Saarbrücken bietet ab Sommer 2019 mit der Ausbildung zum/zur Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau erstmals eine grenzüberschreitende Ausbildung an.

Gärtner schneidet einen Busch (Foto: welcomia/shutterstock)

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Wenn wir alle potenziellen Bewerberinnen und Bewerber für die Landeshauptstadt Saarbrücken gewinnen möchten, müssen wir die Lage an der Grenze nutzen und auch nach Frankreich blicken. Daher starten wir nun dieses Pilotprojekt. Eine der beiden Ausbildungsstellen, die wir im Garten- und Landschaftsbau ausschreiben, ist für eine geeignete Französin oder einen geeigneten Franzosen vorgesehen.“

Praxis im Deutsch-Französischen Garten, Berufsschule in Frankreich
Die Stadtverwaltung schließt sich dem Projekt „Grenzüberschreitende Ausbildung von Jugendlichen unter 25 Jahren“ der Agentur für Arbeit an. Diese arbeitet mit den Arbeitsagenturen und beruflichen Schulen in Frankreich zusammen. Dabei schließen französische Jugendliche mit Deutschkenntnissen einen Ausbildungsvertrag im Saarland ab und absolvieren dort den praktischen Teil ihrer Ausbildung. Bei der Landeshauptstadt findet der praktischen Teil der Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau im Deutsch-Französischen Garten statt.

Die Berufsschule besuchen die Jugendlichen in Frankreich. Die Berufsschule für grüne Berufsfelder in der Region Grand-Est befindet sich in Courcelles-Chaussy. Dort legen die Auszubildenden auch die Prüfung ab. Dank der „Gemeinsamen Erklärung auf dem Gebiet der beruflichen Bildung“ vom 4. Deutsch-Französischen Ministerrat“ ist der französische Ausbildungsabschluss mit dem deutschen gleichgestellt.

Interessierte Jugendliche können sich ab Samstag, 9. Februar, bei der Landeshauptstadt bewerben.

Weitere Infos: www.saarbruecken.de/ausbildung und www.saarbruecken.de/stellenangebote.