Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » ZKE verschickt Gebührenbescheide

ZKE verschickt Gebührenbescheide

Freitag, 11. Januar 2019

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) verschickt im Laufe der kommenden Woche an alle Hauseigentümer und -verwalter die Gebührenbescheide 2019 für die Entsorgung von Abfall und Abwasser sowie für die Straßenreinigung.

Gebührenbescheid und Taschenrechner

Die rund 39.000 Gebührenbescheide enthalten die Abrechnung der Müllgewichte von 2018 und die daraus resultierende Gebührenvorausberechnung für 2019. Auch ein übersichtlicher Jahreskalender mit den individuellen Müllentsorgungsterminen für 2019 liegt bei. Zusätzlich informiert ein Info-Flyer darüber, dass Bürgerinnen und Bürger Sperrmüll rund um die Uhr bequem im Internet anmelden können was sie dabei beachten sollten.

Simone Stöhr und Bernd Selzner, die Werkleitung des ZKE, rechnen vor allem in den ersten beiden Wochen, nachdem der Gebührenbescheid versandt wurde, mit vielen Anrufern: „Wir werden versuchen, alle Kundenanfragen zeitnah entgegenzunehmen. Dennoch bitten wir die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der Bescheide trotz entsprechender Vorbereitung Engpässe in der telefonischen Erreichbarkeit entstehen können.“ Über die E-Mail Adresse ZKE-Bescheid@saarbruecken.de können Anfragen zu den Bescheiden auch schriftlich an die Buchhaltung des ZKE gerichtet werden.

Online-Bescheid informiert über Abfall- und Abwasserentsorgung
Hausverwalter und -eigentümer, die vom ZKE einen Gebührenbescheid über die Abfall- und Abwasserentsorgung sowie die Stadtreinigung in Saarbrücken erhalten, können sich ihren Bescheid unter www.zke-sb.de/bescheid ansehen und herunterladen. Sie müssen sich dazu mit ihrer siebenstelligen Benutzer-Kennung und ihrem Haupt-Passwort (wie bei der ZKE-Gewichtsinfo) anmelden.