Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Landeshauptstadt befreit Weiher im Rodenhofer Schwarzwald von Schlamm und Gehölz

Landeshauptstadt befreit Weiher im Rodenhofer Schwarzwald von Schlamm und Gehölz

Donnerstag, 10. Januar 2019

Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird in den nächsten Tagen damit beginnen, den Weiher im Rodenhofer Schwarzwald von Schlamm und Gehölz zu befreien.

Weiher im Rodenhofer Schwarzwald im Herbst 2018 vor der Befreiung von Schlamm und Gehölz

Weiher im Rodenhofer Schwarzwald im Herbst 2018 vor der Befreiung von Schlamm und Gehölz

Das Gewässer ist bei den Rodenhofern beliebt und ein Biotop für Amphibien. Durch ständigen Laubfall verlandet der Weiher jedoch immer stärker, im oberen Teil rund um den Zufluss ist mittlerweile fast kein Wasser mehr vorhanden. Dort entfernt die Landeshauptstadt nun den abgelagerten Schlamm. Nur so kann der Weiher an sich und damit auch der Lebensraum für Kröten und Frösche erhalten bleiben.

Zusätzlich befreit die Forstabteilung den Weiher von hineingestürzten Bäumen und Ästen. Um etwas Licht auf die stark beschattete Wasserfläche zu bringen, werden einzelne Bäume im Umfeld des Gewässers entfernt. Der Waldcharakter ändert sich dadurch nicht.

Um die Amphibien beim Ablaichen nicht zu stören, sollen die Arbeiten bis spätestens Mitte Februar abgeschlossen werden.

Pressefotos
Pressefotos stehen für redaktionelle Zwecke unter Angabe der Quelle „Landeshauptstadt Saarbrücken“ kostenfrei zur Verfügung.