Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Landeshauptstadt setzt ab Mittwoch die Riottestraße auf dem Rotenbühl instand

Landeshauptstadt setzt ab Mittwoch die Riottestraße auf dem Rotenbühl instand

Mittwoch, 16. Mai 2018

Die Landeshauptstadt Saarbrücken setzt ab Mittwoch, 23. Mai, die Riottestraße auf dem Rotenbühl zwischen der Gustav-Bruch-Straße und der Scheidter Straße instand.

Symbolbild: "Saarbrigger Schaffer": Bauarbeiter mit Presslufthammer

Während der Fräs- und Asphaltierarbeiten muss die Straße voll gesperrt werden. Es gilt ein Parkverbot. Die Landeshauptstadt richtet eine Umleitung ein.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 25. Mai, und kosten rund 39.900 Euro.