Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » ZKE saniert mehrere Kanäle in Altenkessel

ZKE saniert mehrere Kanäle in Altenkessel

Dienstag, 13. Februar 2018

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) führt voraussichtlich ab Montag, 19. Februar, Sanierungsarbeiten an Mischwasserkanälen in der Lessingstraße, der Ringstraße und der Rosenstraße in Altenkessel durch. Der Beginn ist witterungsabhängig.

Symbolbild: Arbeiter untersucht Abwasserrohr

Die Sanierungsarbeiten erfolgen in drei aufeinander folgenden Bauphasen, die jeweils rund drei bis fünf Tage dauern. In einer ersten Bauphase saniert der ZKE den Kanal in der Lessingstraße im Bereich zwischen Hausnummer 15 bis zur Einmündung Jahnstraße. Darauf folgen Sanierungsarbeiten in der Ringstraße im Bereich von Hausnummer 6 bis 20. In der dritten Bauphase setzen die Mitarbeiter in der gesamten Rosenstraße den Mischwasserkanal instand.

Die ausführende Firma informiert die Anlieger rechtzeitig vor Baubeginn über den genauen Zeitraum der Sanierungen. Für Fußgänger und Verkehr entstehen keine Beeinträchtigungen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 29. März, und kosten rund 80.000 Euro.

Hintergrund
Die Sanierungsarbeiten werden mittels „Schlauchrelining“ durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein grabenloses Kanalsanierungsverfahren, bei dem ein kunststoffgetränkter Schlauch, ein sogenannter „Liner“, über vorhandene Schachtöffnungen in den Kanal eingebracht wird. Nachdem der Schlauch ausgeweitet und der Kunststoff ausgehärtet ist, entsteht ein neuer tragfähiger Kanal.

Zu Beginn jeder Bauphase führen die Mitarbeiter zunächst Vorarbeiten durch. Dazu fräsen sie Hindernisse und einragende Stutzen im Kanal ab. Anschließend setzen sie den Liner ein und legen im letzten Schritt die vorhandenen Anschlussleitungen durch Fräsen wieder frei.