Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Sanierung der Bahnhofstraße liegt im Zeitplan – Fertigstellung der Arbeiten im Herbst 2018

Sanierung der Bahnhofstraße liegt im Zeitplan – Fertigstellung der Arbeiten im Herbst 2018

Freitag, 10. November 2017

Für 2017 sind die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße abgeschlossen.

Visualisierung der Bahnhofstraße (Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Visualisierung der Bahnhofstraße (Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Baudezernent Professor Heiko Lukas: „Die Sanierung der Bahnhofstraße zwischen Viktoria- und Dudweilerstraße liegt im Zeitplan. Jetzt können in den kommenden Tagen die Stände des Christkindl-Marktes aufgebaut werden.“

Oberflächenbelag zum Großteil erneuert – Arbeiten in Mittelzone laufen
In diesem Jahr sind die Arbeiten in der Bahnhofstraße weit vorangeschritten. Der Oberflächenbelag in den sogenannten Fahrtrassen wurde erneuert, die Pflasterungsarbeiten in der Mittelzone haben begonnen. Ähnlich wie in der Futterstraße werden die Fahrtrassen mit Kassetten aus grauem Farbasphalt und rosa Granitpflaster angelegt.

Dazu musste in einem ersten Arbeitsschritt jeweils ein Pflasterband entlang der Kolonnadensäulen sowie in den Übergängen zwischen Fahrtrassen und Mittelzone in Form einer Entwässerungsrinne hergestellt werden. Anschließend wurde an zwei Sonntagen im September der graue Farbasphalt eingebracht. Er wird nach einer gewissen Zeit denselben Farbton wie der Asphalt in der Futterstraße und der Sulzbachstraße annehmen.

Um die Kassettierung zu vervollständigen, werden nach und nach Querbänder in den neuen Farbasphalt gefräst, damit auch dort das Granitpflaster verlegt werden kann. Im Abschnitt zwischen der Rotenhof- und Sulzbachstraße sind die Querbänder bereits dieses Jahr fertiggestellt geworden.

Parallel zu den Arbeiten in den Fahrtrassen hat im August ein zweites Bauunternehmen mit der Erneuerung der Mittelzone begonnen. Hier wird ein hochwertiges, beschichtetes Betonsteinpflaster verlegt. Die beiden ersten Bauabschnitte zwischen Dudweilerstraße und Futterstraße sind bereits fertiggestellt.

Bahnhofstraße im Herbst 2018 fertig – Aufenthaltsqualität wird verbessert
Baudezernent Professor Heiko Lukas: „Sobald die Witterung im nächsten Jahr Tiefbauarbeiten zulässt, wird die Sanierung der Bahnhofstraße fortgesetzt. Im Herbst 2018 soll sie fertig sein und als aufgewertete, noch attraktivere Einkaufsmeile Besucherinnen und Besucher aus der gesamten Region anziehen.“ Bis dahin erhalten die Fahrtrassen noch die fehlenden Querbänder. Dazu werden gleichzeitig immer vier bis fünf aufeinanderfolgende Querbänder gebaut. Parallel dazu geht die Verlegung der Betonsteinplatten in der Mittelzone weiter.

In den Aufenthaltszonen im Bereich der Baumquartiere werden neue Bänke und Müllkörbe aufgestellt. Kleinere offenere Baumscheiben werden die bisherigen Baumscheiben ersetzen. Die gesponserten Bänke, Pflanzinseln und Spielgeräte bleiben erhalten und werden teilweise ergänzt oder erneuert.

Unter den Kolonnaden bleibt der Rosa Tupin bestehen. An den Stellen, wo es erforderlich ist, wird er saniert. Zusätzlich wird hier ein taktiler Leitstreifen in die bestehenden Platten eingefräst. Die Bauarbeiten werden wie gewohnt abschnittsweise durchgeführt.

Vorbereitende Arbeiten in der Vergangenheit
Im Vorfeld der aktuellen Arbeiten hatten in den vergangenen Jahren die Stadtwerke Saarbrücken die Gas- und Wasserleitungen erneuert. Das Informations- und Kommunikationsinstitut (IKS) hatte Leerrohre für eine Glasfaserversorgung verlegt, die Landeshauptstadt Saarbrücken hatte die Schifferstraße auf das Niveau der oberen Berliner Promenade angehoben und der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) hatte rund 30 Kanalhausanschlüsse saniert.

Förderung und Kosten – Kontinuierliche Information über den Bauablauf
Das Land wird Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau-West zur Verfügung stellen. Die Fördermittelhöhe liegt bei zwei Drittel der förderfähigen Kosten. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich einschließlich der Planung auf 3,7 Millionen Euro.

Die Arbeiten werden auch weiterhin durch das bestehende Baustellenmanagement der Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH (GIU) begleitet, die die öffentlichen und privaten Maßnahmen in der Bahnhofstraße koordiniert und kontinuierlich darüber informiert. So wird auch Anfang 2018 frühzeitig über die weiteren Arbeitsschritte berichtet.

Pressedownload
Eine Visualisierung der Bahnhofstraße steht unter Angabe der Quelle „Landeshauptstadt Saarbrücken“ für redaktionelle Zwecke kostenfrei zur Verfügung.