Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Presse und Online » Ab 2017 neuer Entsorger für Altglas in Saarbrücken

Ab 2017 neuer Entsorger für Altglas in Saarbrücken

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Ab 1. Januar 2017 sammelt die Firma Paulus aus Friedrichsthal das Altglas in Saarbrücken ein und entsorgt es.

Glasflaschen. Foto: Inga Nielsen, Fotolia.com

Bisher war der Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Landeshauptstadt Saarbrücken für die Altglas-Entsorgung zuständig.

Für Bürgerinnen und Bürger ändert sich nichts. Sie können ihr Altglas, wie gewohnt, an den bisherigen Containerstandplätzen entsorgen.

Hintergrund

Für das Einsammeln und die Verwertung von Glasverpackungen sind die Dualen Systeme verantwortlich. Diese beauftragen dazu private Unternehmen oder Betriebe der öffentlichen Hand, die über Ausschreibungsverfahren ausgewählt werden.

Die Dualen Systeme haben die private Firma Paulus aus Friedrichsthal in einem dreijährlichen Ausschreibungsverfahren mit der Durchführung der Glassammlung ab 2017 beauftragt.

Für die Entsorgung von Glasverpackungen ab 2017 in Saarbrücken ist das Duale System „BellandVision GmbH“, Pegnitz, als eines von insgesamt nunmehr zehn Systemen verantwortlich.

Den Aufwand der Dualen Systeme trägt der Verbraucher, der die Kosten der Verpackungsentsorgung bereits mit dem Einkaufspreis entrichtet. Weitere Infos: www.recycling-fuer-deutschland.de

Eine Karte mit  Containerstandorten in allen Saarbrücker Stadtteilen gibt es weiterhin unter www.zke-sb.de/entsorgungsstandorte.

Weitere Informationen erteilt die Firma Paulus unter Tel. +49 6897 856000.