Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Veranstaltungskalender » Ringvorlesungen: Wie verändert sich unsere Vergangenheit?

Ringvorlesungen: Wie verändert sich unsere Vergangenheit?

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen
Zuhörer eines Vortrags (Foto: Kzenon/Fotolia)

Vom 16. Januar bis 27. Februar 2019 widmen sich die Referenten der Ringvorlesungen im Wintersemester 2018/2019 jeweils mittwochs um 18:30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken der Zeit. Die Vorträge dauern circa 45 Minuten, anschließend wird zur offenen Diskussion geladen.

Wie verändert sich unsere Vergangenheit?

Referent: Dr. Roxanne Sopp, Psychologie, Universität des Saarlandes

Unsere Erinnerungen geben uns das Gefühl, dieselbe Person im Hier-und-Jetzt wie in der Vergangenheit zu sein. Die als feststehende Ereignisfolge wahrgenommene Vergangenheit bildet so das Fundament unserer persönlichen Identität. Allerdings wandeln sich unsere Erinnerungen über die Zeit hinweg beständig: Einige Erinnerungen zerfallen, andere verändern sich, und einige wenige bleiben mit allen sensorischen Qualitäten des ursprünglichen Erlebens erhalten.

Wodurch diese Veränderungsprozesse genau beeinflusst werden und welche Rolle hierbei Emotionen und Schlaf spielen, wird im Rahmen des Vortrags dargestellt.

Weitere Informationen

Gemeinsam mit verschiedenen Fachbereichen der Universität des Saarlandes und weiteren Partnern lädt die Landeshauptstadt in jedem Semester zu den beliebten Ringvorlesungen. 

Der Eintritt ist frei. 

Konzipiert und organisiert von Prof. Dr. Giovanna Morigi, Theoretische Physik, UdS und Prof. Dr. Jürgen Eschner, Experimentalphysik, UdS, mit Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Mehr unter: www.uni-saarland.de/zeit2018

Veranstaltungsdetails

Art:
Vortrag
Datum (abgelaufen):
13.02.2019 - 18:30 Uhr
Ort:
Filmhaus
Mainzer Straße 8
66111 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 399297 (Kinokasse) oder +49 681 936740 (Büro)
Internet:
www.filmhaus-saarbruecken.de

Ähnliche Veranstaltungen