Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Veranstaltungskalender » Die römische Reitermaske von Reinheim – militärische Ausstattung ohne Militär?

Die römische Reitermaske von Reinheim – militärische Ausstattung ohne Militär?

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen
Parademaske eines römischen Reiters (Foto: Stiftung Saarländischer Kulturbesitz)

Pascale Huber betrachtet den Fund der bedeutenden Parademaske eines römischen Reiters aus Reinheim. Welche Funktion hatte dieser Rüstungsbestandteil und was sagt er über die Präsens des römischen Militärs in der Saargegend aus, die ursprünglich von den keltischen Stämmen der Treverer und Mediomatriker besiedelt war?

Veranstaltungsdetails

Art:
Exkursion / Führung
Datum (abgelaufen):
11.02.2018 - 16:00 Uhr
Ort:
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Schlossplatz 16
66119 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 9964-234
Internet:
http://www.vorgeschichte.de

Adressen, Öffnungszeiten, Preise und Führungen

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Saarlandmuseum - Alte Sammlung
Schlossplatz 16
66119 Saarbrücken
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Schlossplatz 16
66119 Saarbrücken
Saarlandmuseum - Moderne Galerie 
(Eröffnung am 18. November)

Bismarckstraße 11-15
66111 Saarbrücken
Saarlandmuseum - Museum in der Schlosskirche
Am Schlossberg 6
66119 Saarbrücken
Tel.:​ 0681 99640
E-Mail: info@kulturbesitz.de
Internet: www.kulturbesitz.de 
Öffnungszeiten: 
  • Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, 
  • Mittwoch 10 bis 20 Uhr
  • 24. und am 25. Dezember geschlossen
  • am 31. Dezember von 10 bis 16 Uhr geöffnet
  • am 1. Januar von 12 bis 18 Uhr geöffnet.
Preise: 
  • Moderne Galerie:
    Normal 7,- € / ermäßigt 5,- €-
  • Alte Sammlung & Museum für Vor- und Frühgeschichte:
    Normal 5,- € / ermäßigt 3,- €
  • Kinder/Jugendliche frei
  • Dienstag ab 15 Uhr freier Eintritt
  • Eintritt Schlosskirche frei

Öffentliche Führungen:

  • Saarlandmuseum - Moderne Galerie: noch nicht bekannt
     
  • Saarlandmuseum - Alte Sammlung; Saarlandmuseum - Museum in der Schlosskirche; Museum für Vor- und Frühgeschichte: 
    jeden Sonntag um 16 Uhr alternierend  

Öffentliche Führungen sind kostenfrei, Sie bezahlen lediglich den Eintritt.