Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Veranstaltungskalender » Ringvorlesung: „Neues hören – neues Hören“

Ringvorlesung: „Neues hören – neues Hören“

Vortrag (Foto: Kasto/fotolia)

Die Reihe der Ringvorlesungen des Fachbereichs 2 der Hochschule für Musik Saar (HfM SAAR) wird nach den Vorträgen über Ligeti (Sommersemester 2013) und Bachs Matthäuspassion (Sommersemester 2016) im Wintersemester 2017/18 unter dem Titel „Neues hören – neues Hören“ fortgeführt.

In fünf Vorträgen werden HfM-Lehrkräfte (und als Gastvortragender Prof. Dr. Markus Böggemann aus Kassel) über Fragen der Interpretation sowie gewohnte und neue Hörerfahrungen referieren.

Dabei ist der musikalische Fokus nicht auf Alte oder Neue Musik gesetzt, sondern auf die Ambivalenz unterschiedlicher Interpretationsansätze, die in ihrer Werktreue unsere Hörerfahrungen prägen – oder auf die Probe stellen.

Die Themen im Überblick

  • Montag, 23. Oktober, 20 Uhr: "Der Grenzwertbegriff in der Musik – Zur Philosophie der Aufführungspraxis Alter und Neuer Musik", Prof. Dr. Jörg Abbing (HfM Saar)
  • Montag, 13. November, 20 Uhr: "Ende vom Lied“ - Probleme der Interpretation von Schumanns »Fantasiestücken« op. 12 und »Kinderszenen« op. 15, Prof. Dr. Stefan Litwin (HfM Saar)
  • Montag, 4. Dezember, 20 Uhr: "Politische Dimensionen des Hörens",  Prof. Dr. Matthias Handschick (HfM Saar)
  • Montag, 15. Januar, 20 Uhr: "Neugier und die Gier nach Neuem",  Prof. Dr. Markus Böggemann (Universität Kassel)
  • Montag, 5. Februar, 20 Uhr: "Hören in die Vergangenheit – Versuch einer Interpretation Alter Musik unter dem Aspekt Tempo"

Weitere Informationen

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Art:
Vortrag
Datum:
05.02.2018 - 20:00 Uhr
Ort:
Alte evangelische Kirche St. Johann
Evangelisch-Kirch-Straße 27
66111 Saarbrücken
Internet:
Zur Veranstaltungswebsite

Ähnliche Veranstaltungen