8. Sinfoniekonzert: Monumental!

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen

Werke von Liadov, Rachmaninow und Brahms

»Gebt mir ein Märchen, einen Drachen, eine Nixe, einen Waldgeist, gebt mir, was es nicht gibt, nur dann bin ich glücklich«. Anatol Liadov, 1885 in Sankt Petersburg geboren, hinterließ nur eine Handvoll Meisterwerke, darunter gerade in seinem Spätwerk zahlreiche Märchenminiaturen. Besonders inspirierten ihn gruselige russische Hexengestalten – so auch die »Baba Yaga«, ein auf einem Mörserstößel reitendes, finsteres Waldweiblein: Ein raffiniert-rasanter Hexentanz!

Pianisten fürchten das Mammutwerk wegen seiner exorbitanten technischen Schwierigkeiten – vom Publikum wird es heute wegen seiner Ausdrucksstärke und kompositorischen Feinheit heiß geliebt: Sergej Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 3. Entstanden war es 1909 für die erste Amerika-Tournee des Komponisten und hatte – neben der Aufgabe, den Pianisten als großen Virtuosen in Szene zu setzen – auch noch einen ganz banalen Nebenzweck: Es sollte Autonarr Rachmaninow den Kauf eines neuen Fahrzeugs ermöglichen.

»Die zweite Sinfonie scheint wie die Sonne erwärmend auf Kenner und Laien, sie gehört allen, die sich nach guter Musik sehnen – Brahms' neue Sinfonie leuchtet in gesunder Frische und Klarheit«, urteilte Kritikerlegende Eduard Hanslick enthusiastisch nach der Uraufführung von Brahms' Opus 73 im Großen Saal des Wiener Musikvereins. Ein Hörpanorama von 40 Minuten, changierend zwischen Fröhlichkeit und dunkeldepressiven Phasen, zwischen Poesien und konstruktiver Strenge.

(Text: Saarländisches Staatstheater)

Weitere Informationen

  • Anatoli Liadov: »Baba-Yaga« op. 56
  • Sergej Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30
  • Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73
  • Klavier, Joseph Moog
  • Leitung: Nicholas Milton

Veranstaltungsdetails

Art:
Konzert
Datum (abgelaufen):
18.06.2017 - 11:00 Uhr
Ort:
Congresshalle
Hafenstraße 12
66111 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 4180-0
Internet:
http://www.ccsaar.de

Weitere Informationen und Tickets

Vorverkaufskasse
Tel. +49 681 3092-486
E-Mail: kasse@theater-saarbruecken.de
Internet: www.saarlaendisches-staatstheater.de

Abokasse
Tel. +49 681 3092 482
Besuchergruppen
Tel. +49 681 3092 484

Abendkasse
(1 Stunde vor Vorstellungsbeginn)

Staatstheater: Tel. + 49 681 3092 286
Alte Feuerwache: Tel. +49 681 3092 203
sparte4: Tel. +49 681 9590571
Congresshalle: Tel. +49 681 418 05 48

Ähnliche Veranstaltungen