Stadtradeln 2017

Landeshauptstadt Saarbrücken, Regionalverband und Gemeinde Heusweiler beenden STADTRADELN erfolgreich mit mehr als 125.000 geradelten Kilometern

Preisverleihung Stadtradeln

Im Rahmen des Velo-Swing Festivals haben Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger und der Regionalverbands-Beigeordnete Michael Ney am 12. August, auf dem Schlossplatz die besten Einzelradler und Teams der diesjährigen STADTRADELN-Kampagne in der Region Saarbrücken ausgezeichnet.

Der Regionalverband, die Landeshauptstadt und die Gemeinde Heusweiler haben die bundesweite Aktion STADTRADELN erfolgreich mit insgesamt 125.285 gemeinsam geradelten Kilometern beendet. Damit konnte die Region Saarbrücken mit fast 550 teilnehmenden Radlerinnen und Radlern ihr Ergebnis von 2016 mehr als verdoppeln und fast 18.000 Kilogramm Kohlendioxid einsparen.

Beste Einzelradler und Stadtverordnete

In der Kategorie „Beste Einzelradlerin“ hat Beatrice Maschlich vom Team des ADFC Saarbrücken mit 957 Kilometern gewonnen. „Bester Einzelradler“ ist Markus Ringe aus dem „Team Heusweiler“ mit 1.797 zurückgelegten Kilometern. Beide erhielten einen Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro.

Beste Stadtverordnete waren 2017 Claudia Willger und Torsten Reif, beide vom Team „the next greeneration – die jungen Grünen in der Stadt“.

Sonderpreise für Schulen und Kitas

Für die Teams der beteiligten Schulen und Kitas gab es Sonderpreise. In der Kategorie „Besonderes Engagement für Kinder und Jugendliche“ errang das „Lissbeth-Team“ vom Kath. Kindergarten St. Elisabeth Riegelsberg den ersten Platz. Auf den Plätzen zwei bis fünf folgten das Team „Familienradler“ aus Heuweiler, das Team der Kita Wickersberg, die „Eltern + Kinder für sicheren Radverkehr“ aus Saarbrücken und das Team der Ganztagsgrundschule Rastpfuhl.

Meiste geradelte Kilometer

In der Kategorie „Team mit den meisten gefahrenen Kilometern“ hat das Team des Radsportvereins RSC Überherrn mit 7.980 Kilometern den Preis erhalten. In der Kategorie „Team mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Mitglied“ wurde das Team der Feuerwehr Saarbrücken ausgezeichnet. Das größte Unternehmensteam stellte das Zentrum für Bildung und Beruf Saar.

Größtes Team 

In der Kategorie „Größtes Team“ wurden drei Preise überreicht. Platz 3 hat das Team „SPD für Josephine“ mit 22 aktiven Teilnehmern erreicht. Den ersten Platz teilen sich die Teams des „ADFC Saarbrücken“ und das Team „Regio-Rad-Verband“ der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regionalverbandes mit jeweils insgesamt 28 aktiven Teilnehmern.

Als Preise wurden Einkaufs- und Gastronomie-Gutscheine, Freikarten fürs städtische Filmhaus, Miniaturfahrräder aus fairem Handel, Saarbrücker Kohle, Fairtrade-Körbe und nachhaltige Trinkflaschen vergeben.

Am 1. Juli wurden die erfolgreichsten Kommunen bei der landesweiten Abschlussveranstaltung im Rahmen des Ingobertusfestes auf dem Maxplatz in St. Ingbert prämiert.

Ausschnitt aus dem Plakatmotiv Stadtradeln 2017

Ausschnitt aus dem Plakatmotiv Stadtradeln 2017

Die Landeshauptstadt Saarbrücken, der Regionalverband Saarbrücken und die Gemeinde Heusweiler haben die bundesweite Aktion STADTRADELN erfolgreich mit insgesamt 125.285 gemeinsam geradelten Kilometern beendet. Davon entfallen 84.865 Kilometer auf die Landeshauptstadt, 11.710 Kilometer auf die Gemeinde Heusweiler und 28.710 auf die weiteren Teams des Regionalverbands.

343 aktive Saarbrücker Radlerinnen und Radler hatten sich in 34 Teams der Landeshauptstadt zusammengeschlossen, um gemeinsam für ein gutes Klima und die eigene Gesundheit zu radeln. Dabei haben die Teams der Landeshauptstadt insgesamt 12.051 Kilogramm Kohlendioxid eingespart, die der Gemeinde Heusweiler 1663 Kilogramm und die des übrigen Regionalverbands 4076 Kilogramm.

Teilnehmende sind zufrieden mit guten Ergebnissen

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz freut sich über die guten Ergebnisse der Landeshauptstadt: „Im vergangenen Jahr hatten am Ende insgesamt 353 Radlerinnen und Radler rund 64.500 Kilometer gemeldet. Das haben wir jetzt deutlich übertroffen. Es ist schön zu sehen, dass die Aktion STADTRADELN die Saarbrückerinnen und Saarbrücker dieses Jahr zu noch mehr Engagement angespornt hat. Dabei hat sicherlich auch das größtenteils gute Wetter in den drei Wochen eine Rolle gespielt. Vielen Dank an alle, die in dieser Zeit umweltbewusst und sportlich unterwegs waren.“

Von den 543 Teilnehmern aus dem Regionalverband Saarbrücken kamen etwa 200 aus den Umlandkommunen. „Damit haben wir auch unser Ziel erreicht, vermehrt in den Städten und Gemeinden rund um die Landeshauptstadt für das STADTRADELN zu werben. Denn mit dem velo visavis-Wegenetz haben wir rund 270 Kilometer Fahrradwege, die alle Städte und Gemeinden des Regionalverbandes untereinander und mit unseren französischen Nachbarregionen über verkehrsberuhigte und landschaftlich reizvolle Wege verbinden“, erläutert Regionalverbandsdirektor Peter Gillo.

Über die erste Teilnahme der Gemeinde Heusweiler am STADTRADELN freut sich Bürgermeister Thomas Redelberger: „Ein Gesamtergebnis von fast 12.000 Kilometern und somit einer Vermeidung von 1663 Kilogramm CO2 ist ein toller Erfolg. Ein dickes Dankeschön geht deshalb an die 51 Heusweiler Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gemeinsam diese phantastische Leistung erbracht haben. Den Radlerinnen und Radlern hat es enormen Spaß gemacht, einerseits Gutes für die eigene Gesundheit und andererseits Gutes für unser Klima zu tun. So heißt unser Ziel für das kommende Jahr dann auch, noch mehr Menschen für die Aktion zu begeistern und noch kräftiger in die Pedale zu treten.“

Ausschnitt aus dem Plakatmotiv Stadtradeln 2017

Ausschnitt aus dem Plakatmotiv Stadtradeln 2017

Weitere Informationen

Weitere Infos zur Kampagne gibt es im Internet unter www.stadtradeln.de.

Das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr fördert die STADTRADELN-Kampagne.