Wohngebiet am Franzenbrunnen

Informationen über das entstehende Neubaugebiet am Franzenbrunnen  

Luftbild Baugebiet Franzenbrunnen (Quelle: GIU Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH & Co.  Flächenmanagement Saarbrücken KG)

Luftbild Baugebiet Franzenbrunnen (Quelle: GIU Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH & Co. Flächenmanagement Saarbrücken KG)

Im September 2015 haben die Erschließungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt im neuen Wohnquartier Franzenbrunnen begonnen.

Das Wohnquartier Franzenbrunnen wird in den nächsten Jahren südlich vom Lerchesflurweg zwischen Metzer Straße und Mondorfer Straße entstehen. In drei aufeinander folgenden Bauabschnitten soll ein grünes und modernes neues Wohnquartier auf einer Fläche von rund 110.000 Quadratmetern entstehen.

Im ersten Bauabschnitt werden rund 75 Baugrundstücke zur Verfügung stehen. Insgesamt wird das Wohnquartier Franzenbrunnen Platz für 250 bis 300 neue Wohneinheiten bieten. Die Grundstücke werden zwischen 200 und 500 Quadratmeter groß sein. Die Tiefbauarbeiten sollen voraussichtlich im Frühjahr 2015 beginnen, private Bauherren können ab Frühjahr 2016 mit ihren Bauvorhaben starten. Der erste Bauabschnitt des Baugebietes Franzenbrunnens wird von der Metzer Straße aus erschlossen.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich in vielfältiger Weise selbst einzubringen und sich weitgehend frei für ihre favorisierte Grundstücksgröße, den Grundriss und die Architektur ihres künftigen Eigenheimes zu entscheiden. Ein entsprechendes Handbuch erläutert Vorgaben und gibt Beispiele für die Umsetzung. Das klassische Doppel- oder Einfamilienhaus ist – im Rahmen des städtebaulichen Konzeptes – ebenso möglich wie das energiesparende Stadthaus. Auch attraktive, schlüsselfertig gebaute Wohnungen sind im Wohnquartier Franzenbrunnen vorgesehen.

Wimmelbild Franzenbrunnen (Quelle: GIU/Propeller)

Wimmelbild Franzenbrunnen (Quelle: GIU/Propeller)