Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Planen, Bauen, Wohnen » Bebauungspläne » Bebauungsplan "Nördlich Parsevalstraße“

Bebauungsplan "Nördlich Parsevalstraße“

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 07.12.2010 für den Bebauungsplan Nr.: 116.08.01 "Nördlich Parsevalstraße, 1. Änderung“ im Stadtteil Alt-Saarbrücken die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Bebauungsplan, Parcevalstraße

Übersichtsplan

Ziele der Planung

Bebauungsplan, Parcevalstraße

Luftaufnahme

Ziel der Planung ist eine maßvoll verdichtete Bebauung des Gebietes nach dem Prinzip des flächen- und kostensparenden Bauens unter Berücksichtigung der Einfügung der neuen Bebauung in die Struktur der Umgebung.
Mit der neuen Planung wird das Ziel verfolgt, bezahlbare Stadthäuser mit guter architektonischer Qualität zu realisieren. Ein weiteres Ziel ist die Ausrichtung der Bebauung an Niedrigenergiestandards und eine umweltfreundlichere Strom- und Heizenergieerzeugung.

Es ist vorgesehen, dass die Wohnfläche durch den Projektentwickler, die städtische Beteiligungsgesellschaft GIU Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung mbH & Co entwickelt wird.

(Information und Beratung der GIU Tel.+49 681 8575-102)

Lage des Plangebietes

Bebauungsplan, Parsevalstraße

Geltungsbereich

Das Plangebiet mit einer Gesamtfläche von 1,4 Hektar liegt im Stadtteil Alt-Saarbrücken auf einem Höhenrücken im Bereich Bellevue/Ordensgut zwischen dem Saar- und Ehrental / DFG. Im Bereich zwischen der Parsevalstraße, der Straße und dem Fußweg „Am Ordensgut“ befindet sich die Fläche eines ehemaligen Sportplatzes - die heute ungenutzt und ergänzt um einige angrenzende Freiflächen - ideale Entwicklungsmöglichkeiten als Wohnstandort bietet.

Beschlussfolge:

Aufstellungsbeschluss:  25.11.2008

1. Offenlagebeschluss:  14.09.2010
2. Offenlagebeschluss:  07.12.2010

1. Offenlage: 23.09.2010 – 25.10.2010
2. Offenlage: 03.01.2011 – 17.01.2011