Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Planen, Bauen, Wohnen » Bebauungspläne » Bebauungsplan "Wohnbebauung Maybachstraße"

Bebauungsplan "Wohnbebauung Maybachstraße"

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Saarbrücken hat in seiner Sitzung am 23.05.2017 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 321.05.00 "Wohnbebauung Maybachstraße" gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) zur Einsicht öffentlich auszulegen.

Übersichtsplan

Übersichtsplan

Die Offenlage erfolgt in der Zeit

                                                        vom 08.06.2017 bis zum 10.07.2017

im Stadtplanungsamt Saarbrücken, Diskonto-Hochhaus, Bahnhofstraße 31, 9. Etage.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) unzulässig ist, soweit Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen dieser Offenlage nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Verfahren nach § 13a BauGB

Das Bauleitplanverfahren wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch durchgeführt. Von einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 Baugesetzbuch und der Erstellung eines Umweltberichts wird daher abgesehen.

Umbenennung

Der Stadtrat hat am 23.05.2017 zudem den Beschluss gefasst, den Bebauungsplan Nr. 321.05.00 (ehem. "Sportplatz Maybachstraße") künftig unter der Bezeichnung "Wohnbebauung Maybachstraße" weiterzuführen.                                                                                                                       

.

Ziele der Planung

Geltungsbereich

Geltungsbereich

Ziel des Bebauungsplanes ist die Schaffung der bauplanungsrechtlichen Grundlage für die Erschließung und Bebauung eines neuen Wohngebiets auf einer ehemaligen Sportplatzfläche.

Lage des Plangebietes

Luftaufnahme

Luftaufnahme

Das Plangebiet liegt im Bezirk Dudweiler, im Stadtteil Jägersfreude. Die Fläche des Plangebiets beträgt insgesamt etwa 1 Hektar.

Es wird begrenzt:

  • Im Nordosten: durch den Verlauf des Baches "Schiedeborn"
  • im Südosten: durch die untere Böschungskante des Hanges südöstlich vom Sportplatz, die östliche Grenze des Fußwegs zwischen Kirschweg und Sellostraße sowie die nördliche Grenze der Straßenfläche der Sellostraße
  • im Südwesten: durch die südwestliche Begrenzung des Fußwegs zwischen Kirchweg und Sellostraße, die östliche und die nördliche Grenze des Grundstücks Kirchweg 26 sowie durch den Kirchweg und die Maybachstraße
  • im Nordwesten: durch die südöstliche Begrenzung des Erschließungsweges zu den Grundstücken Maybachstraße Nr. 9 bis 15 sowie die südöstliche Grundstücksgrenze der Grundstücke Hauptstraße 107 und 109

Beschlussfolge

Aufstellungsbeschluss u. frühzeitige Bürgerbeteiligung: 02.12.2014

Offenlagebeschluss:23.05.2017