Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Planen, Bauen, Wohnen » Bebauungspläne » Bebauungsplan "Ehemaliges SHD-Gelände und östliche Quellenstraße"

Bebauungsplan "Ehemaliges SHD-Gelände und östliche Quellenstraße"

Erneuter Offenlagebeschluss (2. Offenlage)

Aufgrund der Stellungnahmen, die im Zuge der bereits erfolgten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 135.03.11 "Ehemaliges SHD-Gelände und östliche Quellenstraße" bei der Landeshauptstadt Saarbrücken eingingen, ergaben sich Änderungen und Ergänzungen.

Der Stadtrat hat deshalb in seiner Sitzung am 23.05.2017 die Anpassung des Bebauungsplanes Nr. 135.03.11 "Ehemaliges SHD-Gelände und östliche Quellenstraße" und die erneute öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes Nr. 135.03.11 "Ehemaliges SHD-Gelände und östliche Quellenstraße", bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) mit Textteil (Teil B) und der Begründung sowie den dazugehörigen Gutachten (Schalltechnisches Gutachten, Verkehrsgutachten) beschlossen.

Die wesentlichen Änderungen / Ergänzungen sind:

  • Erstellung eines Verkehrskonzeptes
  • Anpassung eines neu geplanten verkehrsberuhtigten Bereiches zum Unterbringen öffentlicher Parkplätze und Regelung der Zulässigkeit der Stellplätze in diesem Bereich, Verzicht auf die in der Heidenkopferdell vorgesehenen Stellplätze
  • Anpassung der GRZ innerhalb des Allgemeinen Wohngebietes WA 10
  • Konkretisierung der Entwässerung im Trennsystem
  • Ergänzung der Festsetzung zum Lärmschutz
  • Korrektur der Darstellung der Grenze des Landschaftsschutzgebietes, Ergänzung der Hinweise zum Natur- und Artenschutz, Festsetzung des forstlichen Ausgleichs
  • Ergänzung der Aussagen zur Barrierefreiheit in der Begründung
Übersichtsplan

Übersichtsplan

Die Offenlage erfolgt in der Zeit

                                                  vom 22.06.2017 bis einschließlich 24.07.2017

während der Dienststunden im Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken, Bahnhofstraße 31, 66111 Saarbrücken, vor Zimmer 926.

Während der o.g. Auslegungsfrist können Stellungnahmen im Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken, Bahnhofstraße 31, 66111 Saarbrücken, Zimmer 827 persönlich abgegeben werden oder per Post oder eMail gesendet werden. Stellungnahmen können nur zu den geänderten Planbereichen und Festsetzungen abgegeben werden.

Ziele der Planung

Geltungsbereich

Geltungsbereich

Im Stadtteil St.Johann befinden sich im Bereich der Quellenstraße am Kaninchenberg zwei ehemals gewerblich genutzte benachbarte innerstädtische Brachflächen.

  • Zum einen soll auf dem ehemaligen SHD-Gelände (Saar-Hochdruck) zwischen Quellenstraße und Heidenkopferdell innerstädtische Wohnbebauung realisiert werden. Die geplante Wohnnutzung ist die Fortführung der Wohnnutzung im Bereich Heidenkopferdell. Aufgrund der Vornutzung ist das Grundstück mit Altlasten belastet. Somit stellt die geplante Maßnahme eine Chance dar, das Grundstück durch Altlastensanierung zu reinigen. Ein Sanierungsplan liegt vor.
  • Zum anderen soll auf der Brachfläche östlich der Quellenstraße eine Mischnutzung aus Wohnen, Dienstleistung und mit Wohnnutzung verträglicher gewerblicher Nutzung entwickelt werden.

Der Bebauungsplan ersetzt in seinem Geltungsbereich den Bebauungsplan Nr. 135.03.03 "Kaninchenberg-, Heidenkopferdell, Sportplatzanlage und Wasserbehältergrundstück nördlich Am Kieselhumes, Pater-Delp-Straße, Eschberger Weg, Quellenstraße" aus dem Jahr 1983.

Der Flächennutzungsplan des Regionalverbandes Saarbrücken stellt für die Fläche des Geltungsbereichs gewerbliche Baufläche dar. Der Flächennutzungsplan muss daher gemäß § 13a Abs. 2 Baugesetzbuch im Wege der Berichtigung angepasst werden.

 

 

Lage des Plangebietes

Luftaufnahme

Luftaufnahme

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt im Bezirk Mitte im Stadtteil St. Johann. Die Fläche umfasst circa 4,4 Hektar.

Das Plangebiet wird wie folgt begrenzt:

  • Im Norden durch die südliche Grundstücksgrenze  des Grundstückes Bertha-von-Suttner-Straße 1 (Neue Arbeit Saar) und die südliche Grundstücksgrenze des Grundstückes Peter-Zimmer-Straße, Ecke Hanna-Kirschner-Straße
  • Im Osten durch die gewerblich genutzten Grundstücke des Eschbergerweges
  • Im Süden durch einen Fußweg am nördlichen Rand des Kaninchenberges und durch die privaten Grundstücksflächen des Eschbergerweges 39 und 41
  • Im Westen durch die Verkehrsfläche der Straße Heidenkopferdell und die Verkehrsfläche der Quellenstraße mit angrenzender Wohnnutzung 

Beschlussfolge:

  • Aufstellungsbeschluss: 2. Dezember 2014 
  • Frühzeitige Bürgerbeteiligung: 10. Juni 2015 bis 24. Juni 2015
  • Erörterungstermin: 24. Juni 2015
  • Offenlagebeschluss: 12. Juli 2016
  • Offenlage: 28. Juli 2016 bis 1. September 2016
  • Offenlagebeschluss (2.Offenlage): 23. Mai 2017
  • 2.Offenlage: 22. Juni 2017 bis 24. Juli 2017

Downloads

Die vollständige Bekanntmachung und die genannten Planunterlagen stehen unter folgenden Links zum Download bereit