Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Museen und Galerien » Tausend Augen sehen mehr

Tausend Augen sehen mehr

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen
Tausend Augen sehen mehr (Foto: Mathes)

Tausend Augen sehen mehr (Foto: Mathes)

Der Beginn der Idee der „Tausend Augen“-Kunstaktion, mit der Mike Mathes seitdem Botschafter für die Menschlichkeit und den Lebensmut sucht, war der Ausbruch des USA-Irak-Krieges 2003. Sein spezielles Zeichen wurde das Auge, als Sinnbild der Achtsamkeit und stellvertretendes Zeichen für all die, die wie er selbst genau hinsehen und achtgeben wollen. Die die Mächtigen kritisch beäugen, die Ausgrenzung und Intoleranz nicht einfach hinnehmen und die nicht selbst ignorant werden wollen. So fing es mit dem einen Auge an, das er auf einen Fallschirm von Bundeswehr-Soldaten malte und über das er dann mit den Soldaten ins Gespräch kam und sie kennenlernte - was schließlich damit endete, das sich viele Soldaten von ihm porträtieren ließen und selbst in seinem Sinn Gesicht zeigen wollten.

Und das kann eben jeder sein, der auch Gesicht zeigen und sich den tausend Botschaftern anschließen will. Also machen Sie mit und bekennen auch Sie Farbe für eine bessere Gesellschaft! Sie brauchen nur ein wenig Zeit und Lust für kreatives Gestalten, die Materialien werden zur Verfügung gestellt. Kommen Sie zu Ramesch e.V. an den Stand in der Bahnhofsstraße, werden Sie künstlerisch aktiv und lernen Sie den Verein kennen!

Information zum Verein

Rameschs Jahresprogramm 2018 steht unter dem Titel: „ZusammenHalt: Aspekte in der Einwanderungsgesellschaft“. Kunst ist für den Verein nicht nur ein Ausdrucksmittel, sondern auch ein Weg, um Menschen gleich welcher Religion, Abstammung, politischen Meinung oder sexuellen Orientierung zusammenzubringen.

Der Verein Ramesch steht seit 1991 für ein aktives Füreinander und Miteinander in einer facettenreichen Gesellschaft. Sie fördern die Friedenserziehung durch Interkulturelle Begegnung und wirken Vorurteilen, Diskriminierung und Ausgrenzung entgegen.

Hintergrund

Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wie Theater, Fachtagungen, Konzerten und Diskussionsrunden feiert Saarbrücken vom 21. September bis 3. Oktober mit den Interkulturellen Wochen die Vielfalt in der Landeshauptstadt.

Veranstaltungsdetails

Art:
Sonstiges
Datum (abgelaufen):
22.09.2018 - 14:00 Uhr bis 22.09.2018 - 17:00 Uhr
Ort:
Stand in der Bahnhofstraße in Höhe Karstadt
Bahnhofstraße
66111 Saarbrücken

Ansprechpartner

Ramesch - Forum für Interkulturelle Begegnung e. V.


0681-390 4921
0681-938 88 49
info@ramesch.org
http://www.ramesch.org/