Europe Direct Saarbrücken

Das Europe Direct Informationszentrum der Landeshauptstadt Saarbrücken ist Teil eines europaweiten Netzwerks von EU-Anlaufstellen.

Logo Europe Direct Saarbrücken

Das Europe Direct Saarbrücken informiert auch 2018 bis 2020 Bürgerinnen und Bürger im Auftrag der Europäischen Kommission zu EU-Themen. Das Informationszentrum beantwortet Fragen zu Europa und führt Informationsveranstaltungen zu europäischen Themen durch. Beim Europe Direct Saarbrücken erhalten Sie kostenlos alle aktuellen Publikationen der europäischen Institutionen.

Europa vor Ort

Alle beim Europe Direct Saarbrücken ausliegenden Informationsmaterialien können während der Öffnungszeiten mitgenommen werden. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Gesprächs- und Beratungstermine auch außerhalb der Öffnungszeiten individuell zu vereinbaren. Wenn Sie spezielle Materialien benötigen oder größere Stückzahlen (zum Beispiel für eine Unterrichtsklasse), versuchen wir gerne, die Materialien zu beschaffen und bieten Ihnen hierfür eine persönliche Beratung an.

25 Jahre EU-Binnenmarkt

Der europäische Binnenmarkt. hat Europa bunter und das Leben leichter gemacht. Seit 1993 können Europäerinnen und Europäer seine Vorzüge genießen. In den 25 Jahren seines Bestehens ist der Binnenmarkt von 12 auf 28 EU-Mitgliedstaaten angewachsen und umfasst dank bilateraler Abkommen auch Norwegen, Island und Liechtenstein (EFTA-Staaten) sowie die Schweiz. Nachbarländer wie die Türkei oder Georgien haben selektiven Zugang. In zweieinhalb Jahrzehnten sind mehr als ein Dutzend Länder dem Binnenmarkt beigetreten - aus offensichtlichen Gründen: die Freihandelszone der EU ist hoch attraktiv für den Kontinent.

Weitere Informationen finden Sie hier. Das Europäische Parlament hat einen Kurzfilm zum Binnenmarkt produziert.

Finden Sie die EU zu kompliziert?

Haben Sie Vorschläge zur Verringerung des Regulierungs- und Verwaltungsaufwands für EU-Rechtsvorschriften? Gibt es Probleme im Alltagsleben, die Ihrer Ansicht nach von der EU gelöst werden sollten?

Über die REFIT-Plattform können sich nationale Behörden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger sowie andere Interessenträger an der Verbesserung der EU-Rechtsvorschriften beteiligen.

Weitere Informationen finden sie hier.

Newsletter

Hier können Sie den monatlichen Newsletter mit aktuellen EU-Nachrichten sowie regionalen Veranstaltungshinweisen abonnieren: