Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Städtepartnerschaften » Partnerstadt Nantes (Frankreich)

Partnerstadt Nantes (Frankreich)

Die erste Partnerschaft zu einer Stadt schloss die Landeshauptstadt Saarbrücken 1965 mit der französischen Stadt Nantes. Der Partnerschaftsvertrag wurde am 27. April 1965 unterzeichnet.

Enge Kontakte zu den französischen Freunden

Partnerstadt Nantes

Partnerstadt Nantes

Mit knapp 300.000 Einwohnern steht die Stadt Nantes an sechster Stelle der großen Städte Frankreichs. Sie ist Hauptstadt der Region Pays de la Loire und des Departement Loire Atlantique. Die wirtschaftlichen Aktivitäten haben ihren Schwerpunkt im Handel, der Industrie und des Dienstleistungsbereichs. Große Bedeutung kommt in jüngster Zeit auch dem Bereich der Kreativwirtschaft zu. Das sog. „Quartier de la création“ symbolisiert hierbei beeindruckend das Bestreben, die Vernetzung zwischen Kultur, Technologie und Wirtschaft zu entwickeln und hervorzuheben. Vielfältige kulturelle Angebote schaffen einen Ausgleich zwischen wirtschaftlichem und technologischem Fortschritt. Sie – und nicht zuletzt die Nähe zum Meer - sorgen für eine hohe Lebensqualität und haben Nantes zu einer der beliebtesten Städte innerhalb der französischen Bevölkerung gemacht.

Enge Partnerschaftskontakte zwischen Saarbrücken und Nantes bestehen zurzeit in den Bereichen Kultur, Jugend, Schulen und Vereine. Auch unterhält das städtische Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft traditionell gute Kontakte mit den Kollegen in der Partnerstadt.

Der Partnerschaftsvertrag mit der Stadt Nantes wurde am 27. April 1965 unterzeichnet.

Die Stadtteile Dudweiler und Altenkessel unterhalten weitere französische Partnerschaften mit St. Avold in Lothringen (Dudweiler) und Coucy-le-Château in der Picardie (Altenkessel).  Seit 2012 unterhalten der Stadteil Klarenthal und Schoeneck eine weitere Partnerschaft. 

Stadtansichten von Nantes