Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Die Oberbürgermeisterin » Kolumne der Oberbürgermeisterin

Kolumne der Oberbürgermeisterin

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz schreibt in ihrer wöchentlichen Kolumne über wichtige Stadtthemen.

Deutsch-Französischer Garten verwandelt sich in Spielparadies (27. August)

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

schon seit 35 Jahren ist das Kinderfest im Deutsch-Französischen Garten (DFG) ein fester Programmpunkt im Saarbrücker Veranstaltungskalender. Am 31. August wird der DFG wieder zu einem Spielparadies mit über 100 Stationen. Die Mädchen und Jungen können verschiedene Sportarten ausprobieren, tanzen, basteln und spielen – ein Tag ist da fast schon zu kurz! Die Eltern können sich währenddessen bei den mitwirkenden Vereinen über deren Arbeit informieren.

Jedes Kind hat Rechte

„Jedes Kind hat Rechte“ lautet in diesem Jahr das Motto des gemeinsamen Festes der Landeshauptstadt Saarbrücken, der Unicef-Arbeitsgruppe Saarbrücken und des Vereins Freunde des Deutsch-Französischen Gartens. Damit erinnern wir an den 25. Geburtstag der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen und fordern, den Rechten der Kinder auch in unserem Land mehr politisches Gewicht zu geben. Das Kinderfest geht mit gutem Beispiel voran, richtet sich an Familien und Kinder aus der Stadt und der Region – und lädt traditionell zahlreiche Kinderrechtsvereine und Institutionen ein, sich zu präsentieren.

Basteln, Schminken, Singen und Lesen

An den zahlreichen Stationen können Kinder zum Beispiel Freundschaftsarmbänder basteln, T-Shirts, Taschen und Holz-Tiere bemalen, sich schminken lassen oder ein Segelflugzeug-Modell bauen. Spielerisch den fairen Handel kennen lernen können junge Besucher bei den Aktionen der Saarbrücker Fairtrade-Initiative. Auf der Mitmachbühne der Tanzschule Bootz-Ohlmann darf zu fetziger Musik getanzt werden. Auch das Städtenetz QuattroPole ist beim Kinderfest dabei und lädt ein, in körpergroße Gummibälle zu schlüpfen. Stöbern können Kinder und Eltern beim Bücherbus der städtischen Kinderbibliothek. Auf der Unicef-Wiese in der Südmulde lädt ein Heißluftballon zu Windspielen ein und bei der Zirkusschule Kokolores lernen Jungs und Mädchen, wie man zaubert, Einrad fährt oder jongliert. Das ausführliche Programm gibt es im Internet unter www.saarbruecken.de/kinderfest.

Ohne ehrenamtliche Helfer und Institutionen nicht möglich

Das „Kinderfest im DFG“ gäbe es nicht ohne das Engagement unserer vielen Helfer und Partner. Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht umsetzbar. Deshalb bedanke ich mich bei den zahlreichen Gruppen, Vereinen und Initiativen, die mit ihrer – meist ehrenamtlichen – Unterstützung nicht nur dieses Fest ermöglichen, sondern sich das ganze Jahr über für Kinder engagieren. Ich hoffe, dass Sie alle am Sonntag im DFG vorbeischauen und wir gemeinsam einen schönen Tag verbringen werden.

Ihre

Unterschrift Charlotte Britz