Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Die Oberbürgermeisterin » Kolumne der Oberbürgermeisterin

Kolumne der Oberbürgermeisterin

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz schreibt in ihrer wöchentlichen Kolumne über wichtige Stadtthemen.

Stadtverwaltung Saarbrücken hat besten Verwaltungsnachwuchs (3. Februar 2016)

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

eine fundierte berufliche Ausbildung ist für junge Menschen der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft. Auch wir tragen in unserer Verwaltung der Landeshauptstadt Saarbrücken dazu bei, indem wir eine vielfältige Auswahl an Ausbildungsstellen mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereichen anbieten. Umso mehr freue ich mich, dass im vergangenen Jahr Nachwuchskräfte aus unserer Stadtverwaltung saarlandweit die besten Prüfungsergebnisse erzielen konnten.

Vier Auszubildende mit sehr guten Leistungen

Janina Heuft und Anne Schuster waren in ihren Jahrgängen jeweils die besten Verwaltungsanwärterinnen. Janina Heuft hat ihr Examen im gehobenen nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung mit „sehr gut“ bestanden. Anne Schuster schloss ihre Ausbildung im mittleren nichttechnischen Dienst ebenfalls mit der Note „sehr gut“ ab. Vanessa Lieb und Mark Barz legten ihre Prüfungen  im gehobenen nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen ab.  

Die Stadtverwaltung hat alle Anwärterinnen und Anwärter übernommen. Janina Heuft arbeitet jetzt in der Führerscheinstelle des Ordnungsamts, Vanessa Lieb bei der Stadtkasse und Mark Barz beim Personal- und Organisationsamt. Anne Schuster ist beim Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) beschäftigt.

Duales Studium und zweijährige Ausbildung

Wer sich die Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst aussucht, durchläuft ein duales Studium, das Theorie und Praxis eng miteinander verbindet. Die angehenden Diplomverwaltungsfachwirte besuchen die Fachhochschule für Verwaltung in Göttelborn und arbeiten praktisch, beispielsweise bei der Stadtverwaltung und dem Regionalverband Saarbrücken und in den Ministerien. Diplomverwaltungsfachwirte planen den Personalbedarf, stellen Haushaltspläne auf oder führen Ausschreibungen durch.

Die Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst dauert zwei Jahre. Die Auszubildenden gehen auf die Saarländische Verwaltungsschule und absolvieren Praktika in verschiedenen Ämtern der Saarbrücker Stadtverwaltung und anderen Behörden. Sie arbeiten später als Stadtsekretäre beim Bürgeramt, beim Ordnungs- oder Standesamt oder in der Finanzverwaltung.

Weitere Ausbildungsberufe bei der Stadt Saarbrücken

Die Stadt Saarbrücken bildet junge Menschen außerdem regelmäßig zu Verwaltungsfachangestellten, Vermessungstechnikern und Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek aus. Bewerberinnen und Bewerber können aber auch Tierpfleger im Zoo werden oder sich im Bereich Garten- und Landschaftsbau ausbilden lassen – Berufe, die viele vielleicht gar nicht auf Anhieb im Bereich einer Stadtverwaltung vermuten. Umfangreiche Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Saarbrücken finden Sie unter dem Link www.saarbruecken.de/ausbildung.

Ich freue mich auf engagierte neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihren Lebens- und Berufsweg aktiv gestalten wollen und dabei nicht nur sich selbst sehen, sondern auch das Gemeinwohl im Blick haben. 

Ihre

Unterschrift Charlotte Britz