Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Die Oberbürgermeisterin » Kolumne der Oberbürgermeisterin

Kolumne der Oberbürgermeisterin

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz schreibt in ihrer wöchentlichen Kolumne über aktuelle Stadtthemen.

Die Saarbrücker Stadtwerke: Lebensqualität und Wirtschaftskraft für die Stadt (8. Dezember 2016)

Charlotte Britz (Foto: Iris Maurer)

Charlotte Britz (Foto: Iris Maurer)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

was wäre unsere Landeshauptstadt ohne ihre Saarbahn, ohne ihre architektonisch gelungenen Heizkraftwerke oder ohne das Schwarzenbergbad? Die Stadtwerke Saarbrücken übernehmen mit ihrem breitgefächerten Angebot an Dienstleistungen rund um Energie, Wasser und Mobilität einen wesentlichen Teil der Versorgung und tragen damit maßgeblich zur Lebensqualität in unserer Stadt und den angrenzenden Regionen bei.

Als Konzernverbund stehen die Stadtwerke hinter wichtigen Leistungen, die viele Menschen Tag für Tag ganz selbstverständlich nutzen. Die Stadtwerke versorgen uns mit Trinkwasser, erzeugen und verteilen Energie, bringen Fahrgäste mit Bus und Saarbahn an ihr Ziel und betreiben die Schwimmbäder. Mit rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Konzern zudem einer der größten Arbeitgeber in der Region und zuverlässiger Partner der ansässigen Wirtschaft. 

Energie aus Blockheizkraftwerken versorgt die Landeshauptstadt

In diesem Zusammenhang ist besonders die Energieerzeugung zu erwähnen. Zum Schutz der Umwelt und um die natürlichen Ressourcen zu schonen erzeugen die Stadtwerke in fünf Blockheizkraftwerken im Raum Saarbrücken Energie, die sie  ins eigene Netz einspeisen.

Aufgabe der Stadtwerke ist es auch, die Energie zu verteilen. Die Stadtwerke Saarbrücken Netz AG betreibt ein weit verzweigtes Leitungsnetz mit knapp 4000 Kilometern für Wasser, Strom, Gas und Fernwärme. Damit leistet der Konzern einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit für Saarbrücken und Umgebung. Für den Vertrieb von Strom, Gas und Fernwärme ist die Energie SaarLorLux AG (ESLL) zuständig. 

Saarbahn und Busse bringen Fahrgäste sicher ans Ziel

Eine zentrale Rolle innerhalb des Stadtwerke-Konzerns nimmt der Verkehrsbereich ein. Die Saarbahn befördert mit ihren Bussen und der Stadtbahn rund 43 Millionen Menschen im Jahr auf den Straßen und auf den Schienen in der Landeshauptstadt Saarbrücken und im Regionalverband. Die Stadtbahn bringt täglich tausende Pendler direkt in die Saarbrücker Innenstadt. Und sie ist ein besonderes Beispiel gelungener deutsch-französischer Kooperation: Als erstes Verkehrsunternehmen fährt die Saarbahn seit 1997 grenzüberschreitend bis ins lothringische Saargemünd.

Stadtwerke sind für Trinkwasser und Schwimmbäder zuständig

Die Stadtwerke versorgen die Einwohnerinnen und Einwohner der Landeshauptstadt über ihre eigenen Wasserwerke in Rentrisch und St. Arnual sowie aus den Wasserwerken Blickweiler und Wolfersheim mit Trinkwasser von bester Qualität. Neben dem Trinkwasser spielt das „Badewasser“ eine wichtige Rolle.

Rund 450.000 Badegäste besuchen die fünf Saarbrücker Bäder. Dazu zählen das Kombibad Fechingen mit dem neuen Spielareal für die kleinen Badegäste, das Kombibad  Altenkessel, das Hallen- und Freibad in Dudweiler und nicht zu vergessen das größte und wohl auch bekannteste Freibad der Stadt Saarbrücken – das Schwarzenbergbad, das Gäste von nah und fern anzieht.

Wenn Sie mehr über die Saarbrücker Stadtwerke, ihre Aufgaben und Leistungen erfahren wollen, können Sie sich gerne unter www.saarbruecker-stadtwerke.de und www.saarbahn.de informieren. 

Ihre

Unterschrift Charlotte Britz