Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtpolitik » Wahlen » Stichwahl am 9. Juni

Stichwahl am 9. Juni

Informationen zur OB-Stichwahl am Sonntag, 9. Juni.

Am 9. Juni 2019 wird es zu einer Stichwahl für die Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters kommen.

Am Sonntag, 9. Juni im Wahllokal wählen

Die ursprünglich vom Wahlamt der Landeshauptstadt versandten Wahlbenachrichtigungen gelten auch für die Stichwahl. Die 128 Urnenwahllokale in der Landeshauptstadt Saarbrücken sind am Wahlsonntag, 9. Juni, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wer am Wahlsonntag wählen möchte, geht in das gleiche Wahllokal wie bereits am 26. Mai. Der Personalausweis genügt zur Stimmabgabe, wenn die Wahlbenachrichtigung nicht mehr vorhanden sein sollte.

» zur Wahllokalsuche

Briefwahlunterlagen abgeben - bis Sonntag, 9. Juni, 18 Uhr möglich 

Die Bürgerinnen und Bürger, die Briefwahl beantragt haben, können die Unterlagen noch bis Sonntag, 9. Juni, 18 Uhr in den Nachtbriefkasten am Eingangstor des Rathauses St. Johann einwerfen. 

Alle, die Wahlunterlagen samt Wahlschein für die Stichwahl erhalten haben, können am Wahlsonntag aber auch ein Wahllokal ihrer Wahl im gesamten Stadtgebiet aufsuchen. Dabei muss der Wahlschein unbedingt mitgebracht werden.

Beantragung von Briefwahlunterlagen

Rund 21.000 Briefwahlunterlagen für die Stichwahl hat das Wahlamt versandt. Wer die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl erhalten hat, kann seine Stimme auf unterschiedliche Arten abgeben. Da die Zeiten für den Postversand berücksichtigt werden müssen, empfiehlt die Stadtverwaltung, die Briefe rechtzeitig zurückzuschicken.

Alle die bereits schon Briefwahlunterlagen beantragt haben, erhalten automatisch ihre Briefwahlunterlagen auf dem Postweg. Für alle die sich noch kurzfristig entschließen Briefwahl zu beantragen, gibt es folgende Möglichkeiten:

1.  Vor Ort in einem der vier Briefwahlbüros

Briefwahlantrag in einem Briefwahlbüro stellen und vorab direkt vor Ort Stimme abgeben:

Wegen der kurzen verbleibenden Zeit ist ein persönlicher Antrag in einem der vier Briefwahlbüros die beste Möglichkeit. Dazu müssen Bürgerinnen und Bürger ihren Personalausweis mitbringen. In den Briefwahlbüros besteht zudem die Möglichkeit, die Stimme direkt vor Ort abzugeben.
» weiterlesen

2. Wahlscheinantrag online

Die Frist zur Onlinebeantragung ist seit Mittwoch, 5. Juni, 23.59 Uhr beendet. Sie können Ihre Briefwahl noch vor Ort in einem der Briefwahlbüros beantragen und direkt vor Ort wählen.

3. Per E-Mail

Ab sofort unter Angabe der persönlichen Daten (Vorname, Namen, Adresse, Geburtsdatum) möglich. Sollen die Unterlagen an eine abweichende Adresse gesendet werden, ist auch die abweichende Versandanschrift anzugeben. Berücksichtigen Sie bitte die Zeiten für die Postwege. Das Wahlamt empfiehlt auch bei dem Antrag per E-Mail die Frist bis Mittwoch, 5. Juni, 23.59 Uhr. Auch hier gilt es, die Zeiten für der Postwege zu beachten. E-Mail: wahlamt@saarbruecken.de 

Achtung: Wegen der Kürze der Zeit empfiehlt das Wahlbüro auch hier, den Antrag direkt vor Ort in einem der vier Briefwahlbüros zu stellen.

Hinweise: Antrag und Abholung der Briefwahlunterlagen durch Dritte

  • Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch eine schriftliche Vollmacht die Berechtigung nachweisen. Das gilt auch für Eltern, Geschwister, Kinder etc. 
  • An einen anderen als den Wahlberechtigten dürfen die Briefwahlunterlagen nur ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine Person darf pro Wahl nur für vier Wahlberechtigte die Briefwahlunterlagen in Empfang nehmen.

Weitere Informationen und Kontakt

Wahlamt der Landeshauptstadt Saarbrücken - Rathaus
Rathaus St. Johann, Bürgeramt City, 2. Etage
Rathausplatz 1
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-1212
Fax: +49 681 905-1615
E-Mail: wahlamt@saarbruecken.de
Website: https://www.saarbruecken.de/de/rathaus/stadtpolitik/wahlen/informationen_zur_briefwahl/briefwahlbueros

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch, Freitag 7.30 bis 15.30 Uhr

Donnerstag 7.30 bis 18 Uhr