Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Leichte Sprache » Hund an-melden oder ab-melden

Hund an-melden oder ab-melden

Hund

Sie können so einen Hund an-melden.

Oder ab-melden.

Wenn Sie einen Hund haben:

Sie müssen für den Hund Geld bezahlen.

Das Geld heißt: Hunde-Steuer.

Der Staat bezahlt mit Ihren Steuern viele Sachen.

Zum Beispiel Bildung.

Und den Bau von Straßen.

 

Sie müssen den Hund bei der Stadt an-melden.

Sie gehen dafür zum Stadt-Steuer-Amt.

Stadtsteueramt

Die Adresse ist:

Stadtsteueramt
Kohlwaagstraße 4
66111 Saarbrücken

Uhr

Das Stadt-Steuer-Amt hat diese Öffnungs-Zeiten:

  • Montags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr.
    Und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.
     
  • Dienstags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr.
    Und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.
     
  • Mittwochs von 8:30 Uhr bis 12 Uhr.
    Am Nach-Mittag ist das Amt geschlossen.
     
  • Donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr.
     
  • Freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr.
    Am Nach-Mittag ist das Amt geschlossen.
Info-Symbol

Sie können beim Stadt-Steuer-Amt anrufen:

Wenn Sie Fragen haben.

Die Telefon-Nummer ist: 06 81 90 50

 

Sie können auch eine E-Mail schreiben.

So spricht man das: ih-mäil.

Die E-Mail-Adresse ist:

stadtsteueramt@saarbruecken.de

Stadtsteueramt

Sie melden so Ihren Hund an.

Oder ab.

Sie können zum Stadt-Steuer-Amt gehen.

Und den Hund an-melden.

Oder ab-melden.

 

Sie müssen einen Hund an-melden:

Wenn der Hund neu bei Ihnen wohnt.

Hund

Sie müssen einen Hund ab-melden:

  • Wenn Sie um-ziehen.
     
  • Wenn Sie den Hund verkaufen.
     
  • Wenn der Hund gestorben ist.
Personalausweis

Sie können beim Stadt-Steuer-Amt

ein Blatt aus-füllen.

Sie melden mit dem Blatt Ihren Hund an.

Oder ab.

Sie müssen dafür

Ihren Personal-Ausweis mit-bringen.

Computermaus_quer

Sie bekommen das Blatt auch im Internet.

Sie klicken dafür auf diese Internet-Adresse:

http://www.saarbruecken.de/media/download-532aef2faa327

Sie können das Blatt aus-drucken.

Und aus-füllen.

Brief

Sie schicken das Blatt danach

an das Stadt-Steuer-Amt.

Sie müssen auch eine Kopie

von Ihrem Personal-Ausweis schicken.

Die Adresse vom Stadt-Steuer-Amt

steht auf dem Blatt.

Hundemarke

Das Stadt-Steuer-Amt schickt Ihnen einen Brief:

Wenn der Hund an-gemeldet ist.

Sie müssen dann die Hunde-Steuer bezahlen.

Sie bekommen dann

eine Hunde-Steuer-Marke für den Hund.

 

Die Marke ist so groß wie eine 2-Euro-Münze.

Die Steuer-Nummer steht auf der Marke.

Jeder kann so sehen:

Sie bezahlen Steuern für den Hund.

Der Hund muss die Marke

immer am Hals-Band tragen.

 

Wenn Sie einen Hund ab-melden:

Sie müssen dem Stadt-Steuer-Amt

die Hunde-Steuer-Marke zurück-geben.

Das kostet die Hunde-Steuer

Geld

Sie müssen für einen Hund 120 Euro

Hunde-Steuer bezahlen.

Jedes Jahr.

Wenn Sie mehrere Hunde haben:

  • Der erste Hund kostet 120 Euro.
     
  • Jeder andere Hund kostet 168 Euro.

Infos über diesen Text

Michèle Gries
von Federrauschen | Lektorat & Textmanufaktur
hat diesen Text geschrieben.
Die Internet-Adresse ist: federrauschen.de

Mareike Canteli del Valle und Michèle Gries
haben die Bilder gemalt.

Svenja Bur, Andreas Hemberger,
Selina Karaoglan und Klaus Leismann
haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.