Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Europe Direct Saarbrücken » Europäisches Jahr des kulturellen Erbes 2018

Europäisches Jahr des kulturellen Erbes 2018

Schottische Tradition (Foto Mario Beauregard Fotolia)

Schottische Tradition (Foto Mario Beauregard Fotolia)

2018 wird das Jahr des kulturellen Erbes in Europa. Die EU bündelt die Ziele des Kulturerbejahres in den vier Säulen Engagement, Schutz, Nachhaltigkeit und Innovation. Der Startschuss fällt im Rahmen eines offiziellen Festakts am 7. Dezember 2017 in Mailand beim European Culture Forum. Das Europäische Kulturerbejahr Jahr 2018 wird von zahlreichen Veranstaltungen, Feiern und Aktionen begleitet.

Kulturelles Erbe ist der Stoff des Lebens und der Gesellschaften. Es umgibt uns in den Gebäuden unserer Städte und man findet es in Naturlandschaften und archäologische Stätten. Es ist in Literatur, Kunst und Gegenständen, aber auch im Handwerk, Geschichten, die wir erzählen, Essen, das wir essen und Filmen, die wir sehen präsent. Auch in der digitalen Welt begegnet man dem Kulturerbe.

Ziele des Europäischen Kulturerbejahres 2018

Das Europäische Jahr des Kulturerbes zielt darauf ab

  • Menschen zu ermutigen, das reiche und vielfältige kulturelle Erbe Europas zu erkunden.
  • die einzigartigen Werte zu leben, zu verstehen und zu schützen.
  • den Stellenwert den das kulturelle Erbe in unserem Leben einnimmt zu reflektieren.

Das europäische Kulturerbe ermöglicht es, die Vergangenheit zu verstehen und einen Blick in die zukunft zu werfen. Durch den Fokus auf das kulturelle Erbe im Jahr 2018 soll gezeigt werden, wie es

  • die Gesellschaft stärkt.
  • Arbeitsplätze und Wohlstand schafft.
  • unsere Beziehungen zum Rest der Welt fördert.
  • es geschützt werden kann.

Jeder kann mitmachen.

In Deutschland koordiniert das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) im Auftrag von Bund, Ländern und Kommunen den deutschen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr. Es DNK steht interessierten Organisationen und Personen beratend und vermittelnd zur Seite.

Unter dem Motto SHARING HERITAGE wird das Europäische Kulturerbejahr in Deutschland von einer Vielzahl an Aktivitäten und Veranstaltungen geprägt sein. Von der großen Ausstellung, über die Projektwoche an der Schule bis zum Musikfestival. 2018 soll vor allem ein Jahr zum Mitmachen und Dabeisein werden.

Einbringen kann sich jeder und jede. Alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes aufgerufen, aktiv mitzuwirken mit dem Ziel das kulturelle Erbe Europas zu entdecken, vorzustellen und zu erschließen. EU, Bund, Länder und Kommunen unterstützen ausgewählte Projekte durch Förderungen.

Alle Vorhaben, die einen direkten europäischen Kulturerbebezug vorweisen, können offizielle SHARING HERITAGE Partner werden. Alle Beiträge und Veranstaltungen rund um das Europäische Kulturerbejahr 2018 werden auf der digitalen Plattform sharingheritage.de präsentiert, in die zentrale Öffentlichkeitsarbeit eingebunden und dürfen das Corporate Design des Jahres nutzen. 

Bis August 2017 haben schon mehr als 200 Institutionen den Aufruf zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 unterzeichnet und ihr Interesse bekundet, sich daran zu beteiligen.