Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus Europa.

Was die Deutschen über die EU denken

Laut einer Eurobarometer-Umfrage setzen über 80 Prozent auf ein vereintes Europa. Dieser Wert liegt über dem EU-Durchschnitt. 57 Prozent der Deutschen hatten nach den Europawahlen den Eindruck, ihre Stimme zählt in der EU. Im Spätherbst 2013 waren es deutlich weniger als die Hälfte der Befragten gewesen. Die Debatten rund um die Europawahl und das Prinzip der Spitzenkandidaten hätten Europa den Bürgerinnen und Bürgern nähergebracht.

Das Vertrauen der Deutschen in die Insitututionen der Europäischen liegt allerdings unter dem EU-Durchschnitt. Sie blieben hinter den hohen Erwartungen der Bürger zurück. Vier von fünf Deutschen sind der Meinung, in der heutigen Welt brauche es ein gemeinsames Europa – ungeachtet der aktuellen wirtschaftlichen Stärke des eigenen Landes. Drei Viertel fordern eine gemeinsame Außenpolitik und halten eine gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik für erforderlich.

Die Standard-Eurobarometer-Umfrage vom Frühjahr 2014 wurde vom 31. Mai bis zum 14. Juni 2014 in persönlichen Gesprächen durchgeführt. Insgesamt wurden 32 689 Personen in allen EU-Mitgliedstaaten sowie den Kandidatenländern befragt, in Deutschland etwa 1500 Personen.

Eine Präsentation der Ergebnisse für Deuschland finden Sie hier

Informationen zu TTIP

Die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) soll Zölle abschaffen und Hürden des Handels über den Ozean hinweg senken. Für die Europäischen Union verhaldelt die EU Kommission im Auftrag der 28 Mitgliedstaaten. Die Verhandlungspunkte wurden im Vorfeld der Verhandlungen von den nationalen Regierungen ausgearbeitet. Verhandelt wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bürger können über verschiedene Kanäle an der TTIP-Diskussion teilnehmen.

Die EU und ihre Handelspartner:

Liste der Länder mit denen die EU Handelsabkommen unterzeichnet hat

Weltkarte mit Infos zu Handelsabkommen der EU