Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Veranstaltungskalender » Der Berliner Skulpturenfund. „Entartete Kunst“ im Bombenschutt

Der Berliner Skulpturenfund. „Entartete Kunst“ im Bombenschutt

Naum Slutzky, Weibliche Büste 1933/31_Bronze, Foto: Achim Kleuker/Museum für Vor- und Frühgeschichte/Staatliche Museen zu Berlin_Foto

Naum Slutzky, Weibliche Büste 1933/31_Bronze, Foto: Achim Kleuker/Museum für Vor- und Frühgeschichte/Staatliche Museen zu Berlin_Foto

Der Begriff „Berliner Skulpturenfund" bezeichnet eine spektakuläre Entdeckung des Jahres 2010: bei einer archäologischen Grabung vor dem Roten Rathaus kamen Skulpturen der klassischen Moderne ans Licht. Nachdem sich herausstellte, dass es sich bei diesen Stücken um Werke handelt, die von den Nationalsozialisten als „Entartete Kunst“ aus deutschen Museen entfernt wurden und seitdem als vermisst gelten, wurde aus dem Fund eine international beachtete „Sensation“. Selten lässt sich Archäologie so aufregend und gegenwartsnah erleben. 

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz nimmt die Ausstellung des Berliner Fundensembles zum Anlass, auch die Sammlungsgeschichte des Museums für Vor- und Frühgeschichte Saarbrücken und des Saarlandmuseums anhand zahlreicher Exponate neu zu beleuchten. Zudem bereitet die Ausstellung auf die Wiedereröffnung der Modernen Galerie am 18. November vor.

Hintergrund

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin im Rahmen des Föderalen Programms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Veranstaltungsdetails

Art:
Ausstellung
Datum:
07.10.2017 - 10:00 Uhr bis 07.10.2017 - 18:00 Uhr
Weitere Termine anzeigen
Ort:
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Schlossplatz 16
66119 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 9964-234
Internet:
http://www.vorgeschichte.de

Ähnliche Veranstaltungen