Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Planen, Bauen, Wohnen » Bebauungspläne » Bebauungsplan "Wohngebiet am ehemaligen Kalkwerk Bübingen"

Bebauungsplan "Wohngebiet am ehemaligen Kalkwerk Bübingen"

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 2. Juli 2013 den Bebauungsplan Nr. 481.12.01 „Wohngebiet am ehemaligen Kalkwerk Bübingen" im Stadtteil Bübingen als Satzung beschlossen.

Bebauungsplan, Kalkwerk Bübingen

Übersichtsplan

Gemäß § 10 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) ist eine Genehmigung durch die höhere Verwaltungsbehörde nicht erforderlich.

Ziele der Planung

Bebauungsplan, Kalkwerk Bübingen

Luftaufnahme

Mit dem Bebauungsplan soll die planungsrechtliche Grundlage für ein neues Wohngebiet am südlichen Stadtrand von Saarbrücken geschaffen werden.
Die geringfügige Erweiterung des Plangeltungsbereiches dient der Absicherung einer fußläufigen Verbindung zwischen dem Wohngebiet und dem Saarbahn-Haltepunkt Bübingen.

Es handelt sich um einen Bebauungsplan der Innenentwicklung, der im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a BauGB ohne Umweltprüfung und Umweltbericht aufgestellt wird.

Lage des Plangebietes

Bebauungsplan, Kalkwerk Bübingen

Geltungsbereich

Das Plangebiet liegt im Süden des Stadtteils Bübingen zwischen der Bahnlinie und der Saargemünder Straße (L 109) und hat eine Größe von 8,7 Hektar.

Beschlussfolge:

  • Aufstellungsbeschluss: 6. September 2011
  • Offenlagebeschluss: 16. Oktober 2012
  • Satzungsbeschluss: 2. Juli 2013 
  • Rechtskraft: 17. Juli 2013