Landeshauptstadt Saarbrücken » Leben in Saarbrücken » Planen, Bauen, Wohnen » Bebauungspläne » Bebauungsplan "Sulzbachtalstraße 159 bis 171"

Bebauungsplan "Sulzbachtalstraße 159 bis 171"

Offenlage

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 12. Juli 2016 den Bebauungsplan Nr. 313.03.00 „Sulzbachtalstraße 159 bis 171“ im beschleunigten Verfahren gem. §13a BauGB als Satzung beschlossen.

Stadtübersicht

Stadtübersicht

Ziele der Planung

Ziel des Bebauungsplans ist die weitere Expansion der bestehenden Einzelhandelbetriebe zu beschränken, um den zentralen Versorgungsbereich von Dudweiler zu stärken.

Weiteres Ziel des Bebauungsplans ist es, diesen Standort wieder als Gewerbegebiet zu etablieren. Aufgrund der Nähe zur Wohnbebauung an der Straße Bei der Teufelsbrück und der Rehbachstraße wird dabei die Ansiedlung nicht störender dienstleistungsorientierter Gewerbe- und Handwerksbetriebe angestrebt. 

Lage des Plangebietes

Luftaufnahme

Luftaufnahme

Das Plangebiet befindet sich im Stadtteil Dudweiler, im Distrikt Flitsch, westlich der Sulzbachtalstraße. Es liegt in einer Entfernung von etwa 700 Meter nördlich vom Rathaus und der Fußgängerzone. 

Das Plangebiet hat nahezu rechteckige Form und umfasst im Wesentlichen die 6 Privatgrundstücke westlich der Dudweilerstraße mit ungeraden Hausnummern von Nr. 159 bis Nr. 171. Die Gesamtgröße des Plangebietes beträgt etwa 2,75 Hektar.

Es wird begrenzt:

  • im Norden: durch die rückwärtige Begrenzung der Baugrundstücke südlich der Straße „Bei der Teufelsbrück“ – hier schließt sich der Bebauungsplan Nr. 313.01.00 "Bei der Teufelsbrück" direkt an, der die beiderseits der Straße liegenden Baugrundstücke als Reines Wohngebiet (WR) ausweist.
  • im Osten: durch die Sulzbachtalstraße (westliche Straßenbegrenzungslinie);
  • im Süden: durch die südliche Begrenzung des Anwesens Sulzbachtalstraße 159
  • im Westen: durch den Sulzbach.

Weitere Informationen und Kontakt

Stadtplanungsamt
Bahnhofstraße 31
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-4078
Fax: +49 681 905-4155
E-Mail: stadtplanungsamt@saarbruecken.de