Aktuelles aus dem ZIB

Was gibt es Neues aus dem ZIB, und was tut sich in Saarbrücken in Sachen Integration und Vielfalt? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden.

Islamische Gemeinden in Saarbrücken

Islamische Gemeinden auf einen Blick

Islamische Gemeinden auf einen Blick

Der Verein Ramesch - Forum für interkulturelle Begegnung e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem ZIB einen Flyer veröffentlicht, in dem zehn islamische Gemeinden in Saarbrücken vorgestellt werden.

Das Infoblatt kann hier herunter geladen oder abgeholt werden an der Rathaus-Info. 

Rückblick auf Empfang für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Binnen kurzer Zeit sind viele Flüchtlinge nach Saarbrücken gekommen. Mit großem Engagement werden sie von zahlreichen Helferinnen und Helfern beim Ankommen begleitet. Aus diesem Anlass fand am 8. Oktober ein Empfang für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit im Festsaal des Rathauses St. Johann statt. Die Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und Hans-Joachim Müller, Präsident der LAG Pro Ehrenamt, begrüßten die Anwesenden.  

Höhepunkt der Veranstaltung  war ein Beitrag von Flüchtlingen aus Saarbrücken im Rahmen des Theaterprojektes „Morgen wird schöner“ unter Anleitung von Michael Preßer und Eugen Georg aus dem Saarbrücker Ehrenamtsnetzwerk „ANKOMMEN“  in Trägerschaft der LAG Pro Ehrenamt.

In einer anschließenden Gesprächsrunde berichteten Ehrenamtliche aus mehreren Initiativen von ihrer Arbeit in der Flüchtlingshilfe.

Der Illusionist Markus Lenzen verzauberte die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes. Er bot seine Unterstützung bei Projekten für Flüchtlinge an, ebenso wie Franz Raab, der die Veranstaltung an der Gitarre begleitete.

Erster Integrationsbericht verabschiedet

2014 hat der Stadtrat den ersten umfassenden Integrationsbericht für Saarbrücken verabschiedet, den das ZIB und das Amt für Entwicklungsplanung, Statistik und Wahlen vorgelegt haben. Der Bericht beschreibt den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Einwanderung und Integration in der Landeshauptstadt.

Für den Integrationsbericht wurden zahlreiche Statistiken und Einzelberichte ausgewertet, es wurden weit über 100 Interviews geführt, und es fanden mehrere Expertenworkshops und Fachgespräche statt. Das IQ-Landesnetzwerk hat einen Teilbericht zur Arbeitsmarktintegration beigesteuert. Im nächsten Schritt soll ab 2015 das Integrationskonzept von 2007 unter Beteiligung von Akteuren der Integrationsarbeit fortgeschrieben werden.

Der Integrationsbericht steht hier zum Download bereit. Die gedruckte Version kann beim Zuwanderungs- und Integrationsbüro bestellt werden. Die Anzahl ist wegen der begrenzten Druckauflage auf 1-2 Exemplare pro Institution beschränkt.

Erster Integrationsbericht der Landeshauptstadt Saarbrücken
Download
application/pdf - ca. 2,98 MB

Erster Integrationsbericht der Landeshauptstadt Saarbrücken