Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Stadtteildokumentationen

Stadtteildokumentationen

In den Stadtteildokumentationen sind bereits Geschichten vom Eschberg, Rotenbühl, Rodenhof, aus Burbach und aus dem Nauwieser Viertel erschienen. 

Zur Förderung der kulturellen Arbeit in den Stadtteilen ruft die Landeshauptstadt Bürgerinnen und Bürger auf, ein Jahr lang das Leben in ihrem Stadtteil zu beobachten und eine Dokumentation zu erstellen. Die Schriftstücke sollen kulturelle Vielfalt und Veränderungen im Stadtbild aufzeigen.

Zudem soll bei der Erstellung mit Bürgern, Vereinen und Verbänden sowie mit Schülern und Jugendlichen im Stadtteil kooperiert werden. Über die Vergabe der Dokumentation entscheidet der Kulturausschuss.

Bislang dokumentiert wurden der Rotenbühl, Burbach, das Nauwieser Viertel, der Eschberg und der Rodenhof. 

Das Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken schreibt die Dokumentation aus, auf die sich Interessierte bewerben können. Die Dokumentation wird mit 5000 Euro dotiert. Über die Vergabe entscheidet der Kulturausschuss.