Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Ringvorlesungen im Wintersemester

Ringvorlesungen im Wintersemester

Übersicht über die Ringvorlesungen des Wintersemesters 2018/2019

Zuhörer eines Vortrags (Foto: Kzenon/Fotolia)

Gemeinsam mit verschiedenen Fachbereichen der Universität des Saarlandes und weiteren Partnern lädt die Landeshauptstadt in jedem Semester zu den beliebten Ringvorlesungen. Sie finden in der Regel in der Innenstadt statt und richten sich an alle interessierten Zuhörer. Im Anschluss an die Veranstaltungen können die Besucher mit den Referenten diskutieren.

Der Eintritt ist frei. 

Laaangweilig! Eine Vortragsreihe über die Zeit

Vom 16. Januar bis 27. Februar 2019 widmen sich die Referenten jeweils mittwochs um 18:30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken der Zeit.

86.400 Sekunden hat jeder von uns am Tag, alle genau gleich viel. Und dennoch: Einige haben immer viel, andere immer zu wenig

Zeit  

Aber wie nehmen wir die Zeit überhaupt wahr? Ist Vergangenes unveränderbar? Wie messen wir die Zeit, wie genau, und wofür so genau? Wie misst eine Zelle ihre Zeit? Hat die Zeit einen Anfang, ein Ende? Warum geht sie nur in eine Richtung? Oder könnte es Zeitreisen geben? 

Diese und verwandte Fragen werden von ausgewiesenen Experten in lehr- und unterhaltsamer Weise erörtert.

Das Programm

  • 16. Januar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Eine kurze Geschichte der Zeitmessung", Prof. Dr. Piet Schmidt, Experimentalphysik, Universität Hannover und PTB Braunschweig
  • 30. Januar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Beam me up, Scotty - Zeit und Identität als philosophisches Rätsel", Prof. Dr. Niko Strobach, Philosophie, Universität Münster
  • 6. Februar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Der Zeitpfeil", Prof. Dr. Eric Lutz, Theoretische Physik, Universität Stuttgart
  • 13. Februar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Wie verändert sich unsere Vergangenheit?", Dr. Roxanne Sopp, Psychologie, Universität des Saarlandes
  • 20. Februar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Aus dem Tagebuch einer Zelle",  Prof. Dr. Claudia Götz, Medizinische Biochemie und Molekularbiologie, Universität des Saarlandes
  • 27. Februar, 18:30 Uhr, Filmhaus: "Zeitreisen und temporale Logik", Dr.-Ing. Hubert Zitt, Informatik und Mikrosystemtechnik, Hochschule Kaiserslautern