Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Kulturpreise der Landeshauptstadt

Kulturpreise der Landeshauptstadt

Der Filmpreis "Max Ophüls Preis", der Literaturpreis "Hans-Bernhard-Schiff-Preis" sowie der "Kunstpreis Robert Schuman" sind die wichtigsten Saarbrücker Kulturpreise.

Förderstipendien

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und Kulturdezernent Thomas Brück vergeben die Förderstipendien. Yannik Herter und die Gruppe TMQL bekommen je ein Stipendium in der Sparte Bildende Kunst, Maria Teresa Treccozzi erhält im Bereich Musik.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und Kulturdezernent Thomas Brück vergeben die Förderstipendien. Yannik Herter und die Gruppe TMQL bekommen je ein Stipendium in der Sparte Bildende Kunst, Maria Teresa Treccozzi erhält im Bereich Musik.

Mit den Stipendien fördert die Landeshauptstadt jährlich künstlerischen Nachwuchs unter anderem aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik oder Literatur. Die Förderstipendien werden sowohl für einzelne Projekte als auch für die bisherige Gesamtleistung vergeben.

Die Künstler sollten durch Ausbildung, Tätigkeit, Wohnsitz oder Geburt eine Beziehung zur Stadt Saarbrücken haben. Sie können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden.

Die Förderstipendien sind insgesamt mit 12.000 Euro dotiert und werden an mehrere Künstler vergeben. Eine Jury aus Ratsmitgliedern und Sachverständigen trifft aus den Bewerbungen eine Vorauswahl. Über die Vergabe entscheidet der Kulturausschuss.

Max Ophüls Preis

Preisverleihung 2016

Die Landeshauptstadt vergibt seit 1980 jährlich den Filmpreis "Max Ophüls Preis". Das Saarbrücker Filmfestival engagiert sich für den jungen deutschsprachigen Film und versteht sich als wichtigstes Forum für die Förderung von Talenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Steigende Filmeinreichungen, hochkarätige Gäste und ein stetig wachsendes Interesse beim Publikum belegen die Wichtigkeit des Kulturereignisses. Das Festival findet jedes Jahr im Januar statt.

Alle Infos zum Filmpreis Max Ophüls Preis

Hans-Bernhard-Schiff-Literaturpreis

Zum Andenken an die literarische Arbeit und das Engagement von Hans-Bernhard Schiff, dem Gründungsvorsitzenden des Verbandes deutscher Schriftsteller Saar, vergibt die Landeshauptstadt Saarbrücken in jedem Jahr einen Literaturförderpreis an Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

Er wird für Werke vergeben, die inhaltlich oder über die Person des Autors in engem Bezug zur Saar-Lor-Lux-Region stehen.

Kunstpreis Robert Schuman

Preisträger Kunstpreis Robert Schuman 2011

Die QuattroPole-Städte Trier, Metz, Luxemburg und Saarbrücken haben den Kunstpreis Robert Schuman 1991 ins Leben gerufen. Seitdem wird er alle zwei Jahre abwechselnd an Künstler der vier Städte vergeben.

Der Preis trägt den Namen des in Luxemburg geborenen französischen Politikers Robert Schuman (1886-1963), der 1950 die Schaffung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl vorgeschlagen hat und von 1956 bis 1962 Präsident der Europäischen Bewegung war.

Wechselnde Ausstellungsorte, Kuratoren und Jury-Besetzungen gewährleisten die Dynamik des Preises. Ziel ist es, die Städtekooperation auf künstlerischer Ebene auszubauen und zu intensivieren.

Alle Infos zum Kunstpreis Robert Schuman