Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Kultur-Kolumne

Kultur-Kolumne

Georg Philipp Telemann steht im Mittelpunkt der Tage Alter Musik 2017. Diesem Thema widmet sich die Kultur-Kolumne im Monat März. 

Mann, o Mann, Telemann!

Tage Alter Musik Im Saarland mit einem Konzertschwerpunkt in Saarbrücken

TAMIS-Eröffnungskonzert (Foto: Veranstalter)

Georg Philipp Telemann (250. Todesjahr) steht im Mittelpunkt der Tage Alter Musik 2017.

Telemann, Kosmopolit par excellence, betrieb mit seiner Musik im vermischten Geschmack auch aktiv den „europäischen Kulturaustausch“. Sieben Veranstaltungen (sechs Konzerte, zum Teil mit Lesung, und ein Film) feiern das „barocke Multitalent“ mit einer Oper, instrumentaler Kammer- und Orchestermusik und Kantaten.

Weitere thematische Schwerpunkte sind die französische Musik, zum Beispiel Jean-Féry Rebel und Jean-Philippe Rameau und die Musik Claudio Monteverdis. Auch auf das Reformationsjubiläum nehmen die Konzerte Bezug.

Um dieses thematische Grundgerüst gruppieren sich wieder zahlreiche Kooperationen, so dass sich der zeitliche Bogen insgesamt von der Renaissance bis hin zur Früh-Romantik spannt. Und wie in den vergangenen Jahren wird die Nachwuchsförderung auch bei den TAMIS 2017 großgeschrieben. Der Förderpreis Alte Musik wird auch heuer wieder verliehen und am 15. März gibt es ein Konzert der Förderpreisträger 2016. Die Hochschule für Musik Saar bringt sich mit einem eigenen „spartenübergreifenden“ Musik- und Tanzprojekt ein.

Mit 30 Veranstaltungen präsentiert das Festival wieder ein spannendes Programm, und lässt in vielfältigen Formaten Alte Musik neu erleben.