Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Kultur für Kinder » Kleines Theater im Rathaus

Kleines Theater im Rathaus

Seit 2000 zählt die Bühne im Gewölbekeller des Rathauses St. Johann mit ihrer romantischen Atmosphäre deutschlandweit zu den wenigen festen Häusern für Figurentheater.

Mit ihrem kleinen Theater im stimmungsvollen neugotischen Gewölbe des Rathauskellers besitzt die Landeshauptstadt Saarbrücken eine eigene Spielstätte für Figurentheater, Kammerspiel und kleine Konzerte. Den Schwerpunkt bildet das Figurentheater. Dabei beleuchtet das kleine Theater das große Spektrum dieses interessanten Genres der Schauspielkunst.

Große Dramen im Kleinen Theater – „Schuld und Sühne“ im Mittelpunkt der Spielzeit 2017

Der Besuch der alten Dame (Foto: Hohenloher Figurentheater)

Der Besuch der alten Dame (Foto: Hohenloher Figurentheater)

Um große dramatische Themen geht in der neuen Spielzeit: Der Bogen spannt sich von Klassikern wie Schillers Wilhelm Tell und Goethes Faust  über den Woyzeck Georg Büchners bis hin zu den Stücken von Friedrich Dürrenmatt, einem der größten Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Aber auch Volkstümliches und Mythisches wird auf der kleinen Bühne im Rathaus behandelt. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Komödie und Tragödie häufig.

Zur Eröffnung der Spielzeit am 18. Februar zeigt das „Weite Theater“ aus Berlin eine Bearbeitung Schillers Wilhelm Tell. Das Ensemble bringt dabei verschiedene Spielformen des Figurentheaters – Materialtheater bis zum Puppenspiel – auf die Bühne. 

So finden Sie das Kleine Theater

Kleines Theater im Rathaus
Rathausplatz
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-4903
Website: http://www.kleines-theater-rathaus.de

Ansprechpartner

Thomas Altpeter

Telefon: +49 681 905-4903
Fax: +49 681 905-4956
E-Mail: thomas.altpeter@saarbruecken.de